App der Woche: Erkältungs-Tipps

08.10.2013
Teilen

Husten, Schnupfen, Heiserkeit: Wenn der Herbst kommt, wird das Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Ohne gestärkte Abwehrkräfte drohen Erkältungen und Infekte. Hat es einen dann doch erwischt, helfen neben dem obligatorischen Arztbesuch oft Hausmittel und Geheimrezepte wahre Wunder. Diese App liefert zahlreiche Ratschläge zu Vorbeugung und Behandlung rund um das Thema "Erkältungen".

Wenn der Hals krazt, die Nase läuft und die Rippen vom Husten schon schmerzen, ist guter Rat teuer. Wer schnell wieder auf die Beine kommen möchte, kann neben dem Arztbesuch und medikamentöser Behandlung auf allerlei nützliche Haushaltsmittel zurückgreifen. Um Erkältungen und Infekte mit "Omas Geheimrezepten" noch effektiver und schneller zu bekämpfen, kommt die App "Erkältungstipps" genau zur rechten Zeit.

Einfach gesund bleiben

Das übersichtliche und freundlich designte Layout erlaubt eine schnelle Navigation durch die App. Zunächst lässt sich aus acht Kategorien das passende Themengebiet auswählen. In den einzelnen Kategorien wie bspw. "Husten", "Schnupfen" oder auch "Immunsystem stärken", lässt sich dann per "Fingerwisch" von Tipp zu Tipp blättern. Dort lernt man dann zum Beispiel wie man eine stärkende Hühnerbrühe am besten zubereitet, warum Apfelessig gut gegen Halzschmerzen ist und wie Ingwer gegen Erkältungen eingesetzt werden kann.

Persönliche Tipp-Favoriten lassen sich in einer Liste ablegen und später gezielt aufrufen. Sämtliche Inhalte lassen sich auch über die Suchfunktion oder das Stichwortverzeichnis von A-Z finden. Wer einfach nur stöbern möchte kann sich Zufalltipps anzeigen lassen und sich überraschen lassen.

Teilen Sie Ihr Wissen

Ob im Büro oder im Freundeskreis - man ist selten alleine krank. Daher lassen sich die nützlichen Tipps aus der App heraus als E-Mail verschicken oder per Facebook und Twitter posten. So helfen Sie auch Kollegen und Freunden wieder fit zu werden.

Alles hat ein Ende...

Die App "Erkältungstipps" ist ein praktischer Begleiter im Alltag, um schnell wieder fit zu werden. Da die Inhalte auf dem Smartphone gespeichert werden und keine aktive Internetverbindung notwendig ist, lassen sich die Inhalte nach dem Donwload ohne Internetverbindung von überall abrufen. So lassen sich bei kleineren oder größeren Erkältungssymptomen schnell nützliche Geheimrezepte, Haushaltsmittel und Ratschläge einholen. Auch wenn die App den Besuch beim Arzt nicht erspart, lassen sich Erkältungen effektiver und vor allem kostengünstiger bekämpfen, als nur auf Medikamente zu setzen.

Artikel letztmalig aktualisiert am 08.10.2013.

4 Wertungen (4.5 ø)
445 Aufrufe
Medizin
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Es ist wieder so weit. Leider. Denn zum Jahreswechsel nerven uns die Medienmacher wieder mit einem ganz bestimmten mehr...
Anästhesisten und Studenten bietet die App SmartPilot Xplore von Dräger eine gute Möglichkeit, ihr Wissen auch mehr...
Wem Lernen mit dem Lehrbuch keinen Spaß macht, dem können Apps das ganze erträglicher machen. Die tollsten Apps mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: