Alle Zeit der Welt

17.09.2013

 

Unser lieber älterer Kunde, der sich gerne mit uns über dies und das unterhält (speziell die „guten alten Zeiten“), kommt 10 Minuten vor Ladenschluss in die Apotheke, kauft etwas kleines und bleibt dann hängen.

Er erzählt uns von seiner Zeit in der Papeterieabteilung eines Kaufhauses, wie er auf den Job gekommen ist – ein Quereinsteiger. Eigentlich war er Vertreter – ja, diejenigen, die so von Tür zu Tür gingen – für Aktenkoffer und Taschen. Das muss schon eine Zeitlang her sein ... in meinem Erfahrungsschatz gibt es das schon seit (vor?) meiner Geburt nicht mehr.

Jedenfalls erzählt er uns von seiner Arbeit im Kaufhaus ... und wie nervig die Kunden waren, die ein paar Minuten vor Ladenschluss noch unbedingt etwas haben mussten ...

Meine Kollegin und ich schauen uns an, sagen aber nichts.

.... und die anscheinend alle Zeit der Welt haben ... ohne Rücksicht auf die Verkäufer, die „ja auch irgendwann Feiereabend wollen.“

Jetzt fangen wir beide an zu grinsen und schauen auf die Armbanduhren.

Das bemerkt er.

Dann schaut er selber auf die Uhr, meint: „Oh – ich wollte nie so jemand sein. Entschuldigt mich, meine Damen!“ und macht einen Hut-winkenden Abgang.

:-)

Süss.

Artikel letztmalig aktualisiert am 19.02.2014.

12 Wertungen (2.83 ø)
356 Aufrufe
Pharmazie
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Gast
Manchmal denke ich, wenn ich selber einmal persönlichen Mitteilungsbedarf zu absolut belanglosen und uninteressanten Themen haben werde und mir keinen Psychiater leisten will, gehe ich einfach in ein Geschäft und ergieße mich vor den Angestellten, die können nämlich nicht davonlaufen!
#1 am 19.02.2014 von Gast (Angestellte Apotheker)
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Es gibt eine Epidemie in den USA, die ausser Kontrolle ist und die mehr kostet und mehr Leute betrifft als jegliche mehr...
Die Krankheit ist erst seit ein paar Jahren bekannt. Sie betrifft hauptsächlich Kinder unter 18 Jahren, mit einem mehr...
In Deutschland wirft die Politik den Apothekern das Impfen praktisch als Zückerchen hin, in der Hoffnung vielleicht, mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: