Allergien bei Säuglingen durch Antibiotika hervorgerufen?

11.04.2018

Heuschnupfen und allergisches Asthma ist momentan ein Problem für rund 15 Millionen Deutsche, Tendenz steigend.

Wenn die Bäume wieder blühen ist es des einen Freud, des anderen Leid. Dieses Leid möchten Ärzte und Mütter ihren Kindern natürlich ersparen. Schon seit langem stehen deswegen Allergien in der Forschungsagenda weit oben.

Nun zeigt eine neue Studie, dass Antibiotika im Säuglingsalter solche Allergien triggern kann.  Zudem steigt auch das Asthma Risiko um fast das Doppelte. Die Studienautoren raten demnach von einer Antazida Behandlung ab, wenn diese nicht unbedingt notwendig ist. Das müssen dann im Zweifel aber der behandelnde Arzt und die frisch gewordene Mutter entscheiden.

Hier gibt es weitere Information:

http://redirect.doccheck.com/Antibiotika-im-Kindesalter-1141

Artikel letztmalig aktualisiert am 12.04.2018.

3 Wertungen (2.33 ø)
318 Aufrufe
Medizin, Gynäkologie
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Wie DocCheck berichtet hat, gab die US Food and Drug Administration (FDA) grünes Licht für eine Verhütungs-App mehr...
Mittlerweile kommt im Durchschnitt jedes dritte Kind per Sectio auf die Welt. In Perinatalzentren liegen die mehr...
Komplizierte Harnwegsinfektionen treten laut Paul-Ehrlich-Gesellschaft meist als Folge anatomischer oder mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: