Mindcraft

11.01.2018

Kanadische Forscher haben herausgefunden, dass 3D-Videospiele die graue Substanz im Hippocampus älterer Nutzer vergrößern und somit vor neurodegenerativen Erkrankungen wie der Alzheimer-Demenz schützen. Ein halbes Jahr lang ließen die Wissenschaftler 55- bis 75-jährige Probanden „Super Mario 64“ spielen und überprüften anschließend Veränderungen im Hippocampus, Cerebellum und dorsolateralen präfrontalen Kortex (DLPFC). Eine Kontrollgruppe nahm Klavierstunden am Computer. Diese Gruppe zeigte eine Vergrößerung der grauen Substanz im DLPFC, zudem wiesen beide Computerspielgruppen Wachstum im Cerebellum auf. Bei der dritten Gruppe, die keinerlei Training erhielt, konnte eine signifikante Verkleinerung der grauen Substanz in allen drei Gehirnarealen festgestellt werden. Die Forscher gehen davon aus, dass vor allem das räumliche Navigieren im 3D-Videospiel sowie die notwendige feinmotorische Koordination für die Verbesserungen sorgten. Davon profitieren besonders Senioren, die mobil eingeschränkt sind und sich oft an denselben Orten aufhalten. Basierend auf ihren Ergebnissen schlagen die Forscher vor, in Zukunft Computerspiele gezielt für ältere Personen zu entwickeln.

Quelle: Greg L. West et al. / PLOS

Bildquelle: StockSnap / Pixabay

Artikel letztmalig aktualisiert am 11.01.2018.

0 Wertungen (0 ø)
312 Aufrufe
Medizin, Forschung
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die heutige Ultraschalltechnik benötigt in der Sonde eingebaute piezoelektrische Kristalle. Diese ermöglichen die mehr...
Die genetisch modifizierten Hautzellen wurden hierbei mit einem Gen versehen, das sie Pseudocholinesterasen mehr...
Ein neues Verfahren, das am Helmholtz Zentrum München sowie am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: