Meine Schnecken und Ich - Fundstück der Woche

06.08.2010
Teilen

Wie lässt sich das gefährliche und auch für Schnecken

gesundheitsschädliche Schneckenkorn vermeiden?

Ganz einfach: Einen Runden Tisch  aufmachen, vorher

Info- und Lobbyarbeit leisten und die Schnecken auf-

fordern mitzumachen. Nach langen, schleimig-

zähen Vereinbarungen erklären die Schnecken dann

ihren Rückzug und stellen keine Regressansprüche.

Fertig! 

 

 Schneckenvereinbarungen

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

0 Wertungen (0 ø)
101 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Felix-Burda-Stiftung zeichnet seit 2001 für die Kommunikation der mehr...
Das Londoner Parlament genehmigte die künstliche Erzeugung von Babys mit drei Elternteilen bereits 2015. Jetzt gab mehr...
Sucht-Arbeitsgruppe der Bundesärztekammer? Aber wenn schon der Chef der "Sucht-Arbeitsgruppe der mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: