PR: Studie: Ist eine Haartransplantation teuer?

10.11.2017
Teilen

Wie teuer ist die Haartransplantation? Die neue Haartransplantation Kosten Studie beantwortet diese relevante Frage.

Wie tief muss ich für eine Haartransplantation in die Tasche greifen? Auf kurz oder lang stellen sich viele Patienten, die unter Haarausfall leiden und eine Haartransplantation machen wollen, diese Frage. Im Internt findet man die wildesten Informationen und eine immense Preisspanne zwischen den Angeboten. Zumal nicht nur Haarchirurgen aus Deutschland ihre Leistung anpreisen, sondern auch Ärzte aus Belgien, der Schweiz und sogar der Türkei. Da kann man schnell die Übersicht verlieren. 

Zum Glück verschafft das unabhängige und kostenlose Portal https://www.haartransplantation-vergleich.de/ in der neuen Haartransplantation Kosten Studie (https://www.haartransplantation-vergleich.de/kosten/) einen umfassenden Überblick über die Kostenfrage bei Haartransplantationen. In der Studie werden die Preise von mehr als 50 Haarchirurgen analysiert und mit vorhandenen Statistiken und der GOÄ verglichen. 

Laut der Studie ist die Haartransplantation in Deutschland mit durchschnittlich 3,29 Euro pro Graft deutlich teurer als die Haartransplantationen in der Türkei mit 1,89 Euro pro Graft. Den Preisunterschied führt die Studie auf die deutlich geringeren Personalkosten in der Türkei zurück. 

 

Artikel letztmalig aktualisiert am 10.11.2017.

1 Wertungen (5 ø)
29 Aufrufe
Chirurgie
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: