Causa Obscura: Voller Körpereinsatz

10.11.2017
Teilen

In Texas wird ein 16-jähriges Mädchen wegen Kurzatmigkeit in die Notaufnahme gebracht. Die Symptome beständen seit einem Konzertbesuch am Vorabend und seien dabei plötzlich aufgetreten. Auskultatorisch liegen beidseits vesikuläre Atemgeräusche ohne Nebengeräusche vor. Die Atemfrequenz beträgt 22/min, die Sauerstoffsättigung bei Raumluft 100%. Beim Abtasten des Hals- und oberen Dekolleté-Bereichs fallen dem behandelnden Arzt subkutane Krepitationen auf, die „Schneeballknirschen“ gleichen. Im Röntgenbild wird deutlich: Ein beidseitiger Pneumothorax führte zu subkutanen, retropharyngealen und mediastinalen Luftansammlungen (Emphysem). Die Ursache des Pneumothorax’ war vermutlich ein sehr hoher Druck in der Lunge, der durch extrem lautes Schreien während des Konzerts hervorgerufen wurde. Die Musikbegeisterung der Patientin blieb jedoch ohne dauerhafte Folgen: Sie wurde stationär aufgenommen und nach kurzer Zeit beschwerdefrei entlassen.

Quelle: J Mack Slaughter Jr. MD et al. / Visual Diagnosis in Emergency Medicine

Bildquelle: J Mack Slaughter Jr. MD et al. / Visual Diagnosis in Emergency Medicine

Artikel letztmalig aktualisiert am 10.11.2017.

1 Wertungen (5 ø)
691 Aufrufe
Medizin
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Erstmals haben Forscher in den USA eine Chimäre aus Schaf und Mensch generiert. Auf dem jährlichen Treffen der mehr...
Ein neu entwickelter Nanoroboter soll Tumore gezielt angreifen und ihre Blutversorgung unterbinden. Die mehr...
Die WHO hat heute neue Richtlinien für Geburten herausgegeben. Auf Basis der 56 Empfehlungen sollen weltweite mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: