Bettwanzen: Don’t let the bed bugs bite

06.10.2017

Britische Biologen gehen davon aus, dass der moderne Flugtourismus für die rasche globale Ausbreitung von Bettwanzen verantwortlich ist. Denn die Insekten kriechen in die getragene Kleidung von Urlaubern, wenn diese einfach offen im Zimmer liegt. Der menschliche Geruch lockt die Parasiten an. Auf diesen Weg reisen sie dann als blinde Passagiere in sämtliche Länder ein. In einer Testreihe stellten die Forscher fest, dass die Wanzen ihr Ziel nur anhand des von der Haut ausgehenden Körpergeruchs lokalisieren können. Deshalb sind Urlauber dazu aufgefordert ihre getragene Wäsche möglichst unzugänglich für die flügellosen Insekten aufzubewahren, um der enormen Ausbreitung des Ungeziefers Herr zu werden.

Quelle: William Hentley et al. / nature

Bildquelle: British Pest Control Association / flickr

Artikel letztmalig aktualisiert am 06.10.2017.

0 Wertungen (0 ø)
257 Aufrufe
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Um zu prüfen, wie der Stoff auf das Nervensystem wirkt, synthetisierten die Forscher der Universität Bern und ETH mehr...
Alle Probanden konsumierten in Plastik verpackte Lebensmittel oder Getränke aus PET-Flaschen. Keiner von ihnen mehr...
Das kürzlich mit einem „EARTO Innovation Award“ ausgezeichnete System bildet sogar die unterschiedlich starke mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: