PR: Schwaches Herz durch zu viel Salz

13.09.2017

Eine Studie zeigt: Wer sich sehr salzreich ernährt, erhöht dadurch sein Risiko, an Herzschwäche zu erkranken. Hoher Salzkonsum ist eine wesentliche Ursache für Bluthochdruck und ein bekannter Risikofaktor für Schlaganfall und Koronare Herzkrankheit (KHK). Wie viel Salz es höchstens sein sollte, lesen Sie hier: http://www.vitanet.de/aktuelles/herz-kreislauf-gefaesse/20170913-schwaches-herz-durch-salz

Artikel letztmalig aktualisiert am 13.09.2017.

0 Wertungen (0 ø)
160 Aufrufe
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Unerwartete Wirksamkeit – Eine neue Wirkstoffklasse, so genannte SHP2-Inhibitoren (Hemmstoffe), könnten auch gegen mehr...
Ist der Body-Mass-Index (BMI) einer Person höher oder gleich 40 und ist sie zudem an Typ 2-Diabetes erkrankt – mehr...
Eine Schwangerschaftsvergiftung – die Präeklampsie – kann die Nieren der betroffenen Frauen dauerhaft schädigen. mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: