Die Diagnose Krebs und Unfruchtbarkeit

12.09.2017
Teilen

Wenn sich junge erwachsene Krebspatienten einer Chemotherapie unterziehen, besteht die Gefahr, dass sie ihre Fruchtbarkeit verlieren. Ärzte sollen daher vor der Therapie ausführlich über die Möglichkeiten fruchtbarkeitserhaltender Maßnahmen aufklären.

„Als ich mit 25 Jahren die Diagnose Krebs erhielt, erklärten mir die Ärzte, dass ich durch die Chemotherapie meine Fruchtbarkeit verlieren und keine eigenen Kinder mehr bekommen kann“, sagt die heute 28-jährige Joana. „Neben der Angst vor der lebensgefährlichen Krankheit ist dieser Verlust eine unbeschreibliche Belastung.“ Vor ihrer Krebsbehandlung ließ Joana deshalb Eizellen einfrieren. Das ist aber teuer: Etwa 500 Euro für Männer und bis etwa 4.300 Euro für Frauen kosten die Entnahme und das Einfrieren von Eizellen, Spermien oder Eierstockgewebe. Den vollständigen Artikel gibt es hier: 

http://news.doccheck.com/de/179011/diagnose-krebs-ich-will-aber-noch-kinder

Artikel letztmalig aktualisiert am 12.09.2017.

0 Wertungen (0 ø)
103 Aufrufe
Medizin, Gynäkologie
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Es drohen Wundheilungs- und Empfindungsstörungen, dennoch entscheiden sich viele Frauen für diese Art von mehr...
Listeriose ist eine seltens auftretende Krankheit, die besonders bedrohlich wird bei Schwangerschaft. Ein mehr...
Molekularbiologisch gelten zahlreiche Methoden und Ansätze zur Tötung von Krebszellen als erfolgreich. Teil der mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: