Inkontinenz als Tabuthema

08.09.2017

Inkontinenz ist das Gegenteil der physiologisch vorhandenen Kontinenz der Ausscheidungsorgane. Nach der Art der Inkontinenz sind zu unterscheiden:

Inkontinenz ist für viele Patienten ein Tabuthema und wird sehr selten direkt angesprochen. Die Frage nach einer Inkontinenz sollte bei Verdacht auf jeden Fall in der Anamnese gestellt werden. Schätzungsweise leiden bis zu 8 Millionen Menschen in Deutschland an Harninkontinenz.

Mehr Infos gibt's hier:

http://flexikon.doccheck.com/de/Inkontinenz

Artikel letztmalig aktualisiert am 14.09.2017.

0 Wertungen (0 ø)
425 Aufrufe
Medizin, Gynäkologie
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die beste Zeit zum Reisen Klare Empfehlungen oder strikte Verbote für schwangere Frauen gibt es im Bezug auf das mehr...
Welche Erfahrungen gibt es zu den Geburten in Eigenregie? Welche Risiken stellen sie für das Kind dar? Antworten auf mehr...
Den ersten Teil des Artikels gibt es hier.   Das Ergebnis Nach 5 Tagen stellt sich die Patientin, wie mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: