New in: Flexikonartikel zu Atemwegssicherung

30.08.2017
Teilen

Als Atemwegssicherung bezeichnet man alle Maßnahmen, die den Atemweg eines Patienten freihalten und so die spontane Atmung oder eine externe Beatmung ermöglichen.

2 Bedeutung

In der Notfallmedizin ist neben der Aufrechterhaltung eines stabilen Kreislaufes die Sicherung der Atemwege eine zentrale Aufgabe des Notfallmediziners. Die Atemwegssicherung hat das Ziel eine Hypoxie vorzubeugen, eine Aspiration von Mageninhalt zu verhindern und eine kontrollierte Beatmung zu ermöglichen.

3 Indikationen

 

Wie man bestenfalls die Atemwege frei bekommst und frei behälst, kannst Du Dir in dem Artikel selbst durchlesen: http://flexikon.doccheck.com/de/Atemwegssicherung.

Artikel letztmalig aktualisiert am 30.08.2017.

1 Wertungen (5 ø)
95 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Was ihr dafür tun könnt? Flexikon-Artikel schreiben! Im November erhöht sich für jeden Artikel ab 1.000 mehr...
Herbstzeit ist Ferienzeit! Wir legen vom 10. bis zum 22. Oktober eine kleine Verschnaufpause ein. In diesem mehr...
Du würdest gerne einen Flexikon-Artikel schreiben? Weißt aber nicht über was? Hier hilft der Flexfinder - er mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: