Der Weg zum Bäcker II

15.07.2010
Teilen

Eigentlich sollte Der Weg zum Bäcker ein eher nüchterner Artikel über erstaunliche statistische Aussagen werden. Damit es nicht gar zu nüchtern wird, wollte ich mit etwas Persönlichem beginnen, mit eben jenem Erlebnis vom letzten Samstagmorgen in Teil 1 dieses zweiteiligen Artikels.

Schreiben wollte ich nach einem einleitenden Satz von einer Veröffentlichung in für dich. für mich. fürs Klima. - einer Kampagne von verschiedenen Verbraucherzentralen und Verbraucherverbänden. Dort war nämlich zu lesen, dass Deutschlands Autofahrer ihr Auto 8 Milliarden Mal im Jahr für eine Strecke von weniger als einem Kilometer starten. 8.000.000.000 Mal! Für diese ultrakurze Autostrecke, inklusive Kaltstart bedeutet das einen Verbrauch von umgerechnet etwa 35l auf 100km.

Diese Erkenntnis wiederum bedeutet: 

Liegt der Bäcker ungefähr einen Kilometer vom Wohnhaus entfernt, verbraucht der autofahrende Brötchenholer auf seiner Fahrt (zweimal starten) den Gegenwert von drei bis vier Brötchen!

Das ist mal eine statistische Aussage mit der man etwas anfangen kann und die zumindest mich in Erstaunen versetzt hat. Damit müsste eigentlich jeder (inklusive des Artikelschreibers), der das Auto für derart kurze Strecken benutzt, mit einem hochroten Kopf (vor Scham) hinterm Steuer sitzen, siehe Herr Gerster im Vorartikel.

Die Zahlen ergänzen das berühmte Beispiel vom Patienten, der auf seine Gesundheit achtet und täglich ein Vitaminpräparat zu sich nimmt. Dies kauft er in der Apotheke um die Ecke, zu der er allerdings mit dem Auto fährt. Wäre er zu Fuß bis zur Apotheke gegangen und wäre ohne einzutreten wieder umgekehrt, hätte er mehr für seine Gesundheit getan. 

Darüber hinaus bedeutet der Spaziergang oder die kurze Tour mit dem Rad eine Entlastung der Umwelt.

 

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

0 Wertungen (0 ø)
127 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Liebe Leser von www.der-andere-hausarzt.de,wie Leserin Maren ganz richtig festgestellt hat, ist die Seite von mehr...
Operationswut am Beispiel des SchultergelenksDas kranke Schultergelenk ist ein sehr gutes Beispiel für die mehr...
Über die Beantwortung dieser Frage sind sich Deutschlands Mediziner sicher weitgehend einig. Die einen sagen es laut, mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: