Influenza: Grippe-Impfung ohne Schmerz

07.07.2017

Forscher haben ein Pflaster entwickelt, das den Vorgang des Impfens revolutionieren könnte. Mit hunderten winzigen Mikronadeln bestückt durchdringt es schmerzfrei die Haut. 20 Minuten lang getragen sorgt es für den gleichen Impfschutz wie die herkömmliche intramuskuläre Injektion. Selbst bei Menschen mit Angst vor Nadeln wäre eine Selbstanwendung möglich. Das Pflaster kann ungekühlt ein Jahr lang gelagert werden, ein enormer Vorteil im Einsatz in Entwicklungsländern. Es sind jedoch noch weitere klinische Untersuchungen nötig, bevor das Pflaster in den alltäglichen Gebrauch freigegeben werden kann.

Quelle: Nadine Rouphael et al / The Lancet

Bildquelle: Christopher Moore / Georgia Tech

Artikel letztmalig aktualisiert am 07.07.2017.

0 Wertungen (0 ø)
250 Aufrufe
Medizin, Forschung
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Um zu prüfen, wie der Stoff auf das Nervensystem wirkt, synthetisierten die Forscher der Universität Bern und ETH mehr...
Alle Probanden konsumierten in Plastik verpackte Lebensmittel oder Getränke aus PET-Flaschen. Keiner von ihnen mehr...
Das kürzlich mit einem „EARTO Innovation Award“ ausgezeichnete System bildet sogar die unterschiedlich starke mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: