Es kreißen die Berge,...

04.07.2010
Teilen

...zur Welt kommt nur ein lächerliches Mäuschen. 

Diese Worte des römischen Dichters Horaz beschreiben die Bemühungen der Bundesregierung um eine Gesundheitsreform - wieder einmal.

Allerdings ist das zweitausend Jahre alte Zitat nicht ganz treffend. Zwar wird wohl nächste Woche ein Mäuschen geboren, aber dass Berge kreißten, wird niemand ernsthaft behaupten können.

Merkel, Seehofer, Westerwelle, Rösler, Schäuble und wie sie alle heißen, sind allenfalls Hügelchen. Keine Zugspitzen oder gar Mount Evereste, sondern Bungsberge. Diese Aussage will ich nicht parteipolitisch verstanden wissen, denn wahrhaftige Gesundheitsreformen hat auch Rot-Grün nicht zustande bekommen. 

Was ist das für eine Gesundheitsreform, die sich in einer Erhöhung der Krankenkassenbeträge erschöpft und als schmückendes Beiwerk unsoziale Zusatzbeiträge erheben wird? Das hat mit Reform (Erneuern) nicht zu tun. Daran ist nichts neu. Das ist die alte Leier, vom Griff in die Taschen der Bürger. 

Niemand, der sich ernsthaft mit dem Gesundheitswesen auseinandersetzt, wird bezweifeln, dass die Versorgung des einzelnen Bürgers immer teurer wird und damit auch die Ausgaben von Kranken in Zukunft weiter steigen werden. Aber es gäbe noch soviel anderes zu tun, als einfach nur Geld zu kassieren.

  • Warum dürfen wahllos MRTs angeschafft werden, die natürlich auch ausgelastet werden müssen?
  • Warum gibt es in Deutschland so viele Herzkatheter-Untersuchungen wie in kaum einem anderen Land?
  • Warum dürfen deutsche Patienten problemlos durchschnittlich 18 Mal im Jahr zum Arzt gehen?
  • Warum sind Deutschland Städte mit niedergelassenen Ärzten gepflastert?
  • Warum gibt es nicht längst ein vernünftiges Patienten-Management?
  • Warum ist Medizin und Wirtschaft nicht längst ein Hauptfach im Medizinstudium?
  • Warum gibt es nicht längst eine Positivliste für Medikamente?
  • Warum dürfen in Deutschland Medikamente noch immer doppelt und dreifach so viel kosten wie im europäischen Ausland? Haben wir eine EU oder haben wir keine?
  • Warum sagt niemand klar, was Wohlfühlmedizin ist und was nicht?

Das ist nur eine kleine Auswahl eines kleinen Hausarztes, aber der weiß die Antwort auf all diese Fragen. Sie lautet: 

Es gibt seit Jahren keine mutige, innovative Politik mehr. 

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

0 Wertungen (0 ø)
303 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Liebe Leser von www.der-andere-hausarzt.de,wie Leserin Maren ganz richtig festgestellt hat, ist die Seite von mehr...
Operationswut am Beispiel des SchultergelenksDas kranke Schultergelenk ist ein sehr gutes Beispiel für die mehr...
Über die Beantwortung dieser Frage sind sich Deutschlands Mediziner sicher weitgehend einig. Die einen sagen es laut, mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: