PR: Aneurysma der Bauchschlagader (Bauchaortenaneurysma)

31.05.2017
Teilen

Die Bauchschlagader (Bauchaorta) hat bei einem Erwachsenen normalerweise einen Durchmesser von etwa 2 cm.

Wenn sich die Bauchschlagader an einer Stelle ausdehnt und eine Ausbuchtung mit einem Durchmesser von mehr als 3 cm bildet, spricht man von einem Aneurysma der Bauchschlagader (Bauchaortenaneurysma).

Wer solch ein Aneurysma hat, merkt dies normalerweise nicht. Der Grund: Es verursacht in der Regel keine Beschwerden. Die meisten Aneurysmen bleiben harmlos.

Wenn sich ein Aneurysma jedoch weiter ausdehnt, besteht die Gefahr, dass die Bauchschlagader unerwartet reißt. Dies ist ein Notfall und lebensbedrohlich.

Männer über 65 Jahre entwickeln häufiger ein Aneurysma der Bauchaorta als andere Menschen. Daher wird ihnen eine Früherkennungsuntersuchung der Bauchaorta angeboten. Sie verringert das Risiko, dass ein Aneurysma reißt und man stirbt. Die Behandlung kann aber schwerwiegende Komplikationen mit sich bringen.

Weitere Infos für Patientinnen und Patienten zum Thema auf gesundheitsinformation.de.

Artikel letztmalig aktualisiert am 02.06.2017.

3 Wertungen (2.33 ø)
251 Aufrufe
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Eine Herzschwäche kann akut auftreten, zum Beispiel nach einem Herzinfarkt, oder sich über lange Zeit entwickeln mehr...
Viele Männer stellen sich auf die Beschwerden ein und kommen ganz gut damit zurecht. Für einige werden sie jedoch mehr...
Der Anteil von Drüsen-, Fett- und Bindegewebe in der weiblichen Brust ist nicht immer gleich, sondern verändert mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: