PR: ADHS-Arzneien helfen betroffenen Kindern, Stürze zu vermeiden

02.05.2017

Dass die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Kindern und Jugendlichen mit motorischen Schwächen einher geht, ist inzwischen bekannt.
Mehrere internationale Studien belegen darüber hinaus auch einen Zusammenhang zwischen einem erhöhten Risiko für Frakturen bei kindlichen ADHS-Patienten1. Forscher von QuintilesIMS fanden nun heraus, dass Kinder und Jugendliche, die medikamentös gegen ADHS behandelt werden, auch ein geringeres Risiko haben, sich Brüche zuzuziehen. Zu Grunde gelegt waren anonymisierte Behandlungsverläufe aus Praxen von Kinder- und Jugendärzten in Deutschland. Verglichen wurden drei Altersgruppen kindlicher und jugendlicher ADHS-Patienten mit und ohne Frakturen. Bei allen drei Studiengruppen ergab sich ein geringeres Risiko für Brüche unter einer ADHS-Medikation als bei den Kontrollgruppen. Am stärksten trat dieser Effekt bei der jüngsten Gruppe zu Tage. Als weiteres Ergebnis zeigte sich ein Zusammenhang zwischen Therapiedauer und Frakturrisiko, was die Forscher als Hinweis für die Bedeutung von Compliance und Adhärenz in der ADHS-Behandlung interpretieren.
 
Lesen Sie mehr dazu in unserer Medieninformation: http://ow.ly/x9kK30b8RNW    

Artikel letztmalig aktualisiert am 02.05.2017.

0 Wertungen (0 ø)
224 Aufrufe
Aus: IQVIA
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Das Umsatzwachstum ist moderat, die abgesetzte Menge der Arzneimittel stagniert – das ist der Markttrend nach den mehr...
Versorgungsforschung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Politisch findet das in Deutschland u.a. in der mehr...
Manuelle Geräte spielen im privaten Bereich fast keine Rolle. Dagegen prägen batteriebetriebene Digitalgeräte den mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: