Frauen denken immer nur an das Eine ...

19.04.2013
Teilen

Aber was?

Da traut Mann sich in Anbetracht der abgelaufenen Sexismus-Debatte kaum noch, einer Frau ein Kompliment über ihr Aussehen zu machen, weil er sie damit ja auf Äußerlichkeiten reduzieren würde, was wiederum sexistisch ist, und dann das: Seit einigen Wochen laufen im Deutschen Fersehen Werbespots eines traditionellen großen Versandhauses, in denen Frauen in höchst skurilie Situationen kommen. Zum Beispiel setzt im Restaurant eine andere Frau ein Hühnerküken auf den Tisch, bevor sie verschwindet, oder wiederum eine andere Frau steigt aus einem Swimmingpool, um einen geheimnisvollen Knopf in einer Schachtel zu drücken, oder eine maskierte Frau gießt Gin über einen Kaktus, bevor sie ihn in die Luft wirft und den Raum verlässt, und alles woran die Beobachterinnen denken können ist, wo hat sie nur diesen Bikini/dieses Kleid/diese Handtasche her. Mit anderen Worten, die Kernaussage dieser Werbung ist: Egal was um sie herum passiert, Frauen haben sowieso nur Klamotten im Kopf.

 Also wenn das nicht Sexismus in Reinkultur ist, dann weiß ich es nicht. Da sage ich meiner Frau doch lieber, wie toll sie heute wieder aussieht!

 

Titelbild: © Uwe Wagschal / PIXELIO

Artikel letztmalig aktualisiert am 04.12.2013.

6 Wertungen (4.33 ø)
267 Aufrufe
Politik Wirtschaft
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
„Ich hab da ein Problem.“ Dem jungen Mann (19 J.) , der vor mir in unserer andrologischen Sprechstunde sitzt, mehr...
Herr R. ist 63 Jahre alt und wird von seinem behandelnden Urologen zur Prostatastanzbiopsie ambulant zugewiesen. mehr...
Die Top-10-Anzeichen, dass das Restaurant, in dem du gerade bist, schlecht ist: Das „Schnitzel Wiener Art” mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: