PR: Nachruf auf Dipl.-Mus. Anke Niggenaber

07.04.2017

Ein großes Herz hat aufgehört zu schlagen

und ein immer wacher Geist wird in Zukunft nicht mehr mit uns sprechen. In den Morgenstunden des 06. April hat unsere von allen geschätzte Teilnehmerin Anke Niggenaber für immer die Augen geschlossen. Sie hat den Kampf gegen die Spätfolgen ihres Lupus erythematodes schlussendlich verloren. Viele Jahre des Ringens mit dieser Krankheit gingen voraus, Anke musste viele Tiefschläge einstecken, aber ihrem SLE zeigte sie stets mit Siegeswillen, großer Kraft und mehr oder weniger Geduld die Zähne.

In all diesen Jahren hat sie, hauptberuflich eigentlich Musikerin, ein beachtliches medizinisches Wissen zusammengetragen, das sie nicht nur als Leiterin der regionalen Dortmunder Selbsthilfegruppe verwendete und so vielen Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite stand, sondern sie hat auch engagiert und geistreich an unseren Quizfällen bei DocCheck teilgenommen. So kommen im Laufe der Zeit nicht nur viele Beiträge zusammen, es entstehen auch tiefe private Freundschaften, ob im Netz oder auch persönlich.

Leider konnten Deine Freunde im letzten Moment nicht da sein, als Du hinübergetreten bist. Anke starb unerwartet unter Fremden im Krankenhaus.
Wir werden uns gerne an Dich erinnern, eine schmerzliche Lücke wird bleiben. Wir hoffen, daß Du an einem Ort angekommen bist ohne Pein und Mühsal, mit viel Licht und Wärme.

Schenktest Du etwas, was Du gerne tatest, war es immer ausgezeichnet durch eine wohlüberlegte Abwägung und immer ganz präzise getroffen.
Deine Freunde danken Dir, daß Du unter ihnen warst. Wir werden Deine Lebenserfahrung, Klugheit, Warmherzigkeit und manchmal gesunde Scharfzüngigkeit tief im Herzen behalten.

Für alle, die traurig sind

das gesamte DocCheck Team,
Martin Lorenz

 

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

(aus Hermann Hesse: Stufen)

Bildquelle: Janet Ramsden / flickr

Artikel letztmalig aktualisiert am 07.04.2017.

11 Wertungen (5 ø)
750 Aufrufe
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Ihre Beiträge waren immer sehr spannend, voller Wissen, eine großartige Frau, es ist mir leider entgangen, dass Frau Niggenaber sich für immer verabschiedet hat. Aufgefallen ist mir, dass sie keine Beiträge mehr geschrieben hat - möge sie einen guten Übergang gehabt haben - unser aller Leben ist endlich - wir wissen das alle - doch bemerken wir es häufig immer erst dann schmerzlich, wenn ein uns bedeutender Mensch in eine andere Welt gewechselt hat.
#5 am 08.06.2017 von Heidrun Fieber (Heilpraktikerin)
  0
Eine sehr traurige Nachricht. Frau Niggenabers Tod reißt eine tiefe Lücke, auch mir werden ihre Beiträge fehlen. Es fällt schwer zu akzeptieren und erinnert schmerzlich an unser aller Endlichkeit, dass Frau Niggenabers Worte für immer verstummt sind. Die Erinnerung aber bleibt.
#4 am 13.04.2017 von Torsten Horlbeck (Sonstige)
  0
"Ich bin die Ruhe zwischen zweien Tönen, die sich nur schlecht aneinander gewöhnen: denn der Ton Tod will sich erhöhn – Aber im dunklen Intervall versöhnen sich beide zitternd. Und das Lied bleibt schön."
#3 am 07.04.2017 von Marie Sander (Studentin der Pharmazie)
  2
Posthum - und doch im Präsens geschrieben, da ich den IST-Zustand noch nicht gewahr haben will. Liebe Frau Dipl.-Mus. Anke Niggenaber! Es sind knapp 2 1/2 Wochen vergangen, dass wir GEMEINSAM an einer Antwort getüftelt haben. Sie hatten damals gesagt - Zitat: "Es ist zwar erst 21:10, aber ich bin müde und kaputt." Ich ahnte nicht, dass Sie für immer schlafen gehen würden. Meine besten Wünsche, dass Sie gut zu Hause angekommen sind. Ihr mittrauernder Renato N. PS: Ich höre gerade "Ave Maria" von Bach, gesungen von Benjamino Gigli.
#2 am 07.04.2017 von Mag. Ing. Renato NEUHAUSER (Medizininformatiker)
  0
Gast
Ich bin geschockt und bewegt... :-(
#1 am 07.04.2017 von Gast
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: