Kreative Ejakulatgewinnung

03.04.2009
Teilen

Spermiogramm einmal anders

Zur klinischen Routine nach Vasektomie gehört es, erstmals sechs bis acht Wochen postoperativ bzw. nach 10-15 Ejakulationen (welches ein empririscher Wert ist) den Erfolg der Operation mittels zentrifugiertem Spermiogramm zu kontrollieren. Aus formaljuristischen Gründen sollte diese Untersuchung nach drei und nach sechs Monaten wiederholt werden, da erst nach zweimaligem Nachweis einer Azoospermie mit ausreichender Sicherheit von einer Unfruchtbarkeit ausgegangen werden kann. Solange sollte der Patient auch noch nicht auf empfängnisverhütende Maßnahmen verzichten.

Kürzlich reichte ein Patient seine Spermaprobe zur Kontrolluntersuchung in unserer Ambulanz ein. Der untersuchende Urologe war dann höchst irritiert: Die Probe war nicht beurteilbar, da die nur so von Epithelzellen und Leukozyten wimmelte. Eine Erklärung dafür fiel zunächst keinem ein.

Erst die Nachfrage, wie denn der Patient das Ejakulat gewonnen hätte, brachte die Klärung, auch wenn die genaue Technik nicht weiter erläutert wurde. Der Mann hatte das Sperma postkoital aus der Vagina seiner Frau erhalten.

Durchaus eine kreative, wenn auch für diese Zwecke nicht zu empfehlende Methode.

Auch das Ejakulat zur Untersuchung per UPS zuzuschicken, wie von einem anderen Patienten durchgeführt, hat sich nicht bewährt, da die Probe dann für eine Beurteilung zu alt und zytolytisch ist.

 

Titelbild: © Thommy Weiss / PIXELIO

Bildquelle: DiagnoseMyDisease

Artikel letztmalig aktualisiert am 05.12.2013.

1 Wertungen (5 ø)
552 Aufrufe
Medizin, Urologie
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
Ich habe mich nach drei Monaten ca.50 Ejakulationen testen lassen.Ergebniss 0 Spermien.Kosten bei mir Steri 470 EURO & Test 40 EURO.Sehr gut angelegtes Geld.Unser Liebesleben ist super.Können wir jedem Mann empfehlen!
#1 am 12.02.2016 von Gast
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Es ist Ende Mai, draußen hat es bereits 34°C im Schatten, und hier in der Klinik sind die meisten nicht mehr...
„Poolbeteiligung“ ist die in Deutschland gängige Bezeichnung für die Beteiligung der nachgeordneten mehr...
Immer häufiger sieht man überall Menschen, die mithilfe von E-Zigaretten teils gewaltige und mitunter mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: