'Publish or Perish'!

14.12.2016
Teilen

'Veröffentliche oder verrecke'! - Nur damit kann man wohl eine arg konstruierte Publikation über 'Maskierte Hypertonie' in der Fachzeitschrift Circulation erklären: 'ORIGINAL RESEARCH ARTICLE' mit dem Titel 'Clinic Blood Pressure Underestimates Ambulatory Blood Pressure in an Untreated Employer-Based US Population - Results From the Masked Hypertension Study' heißt es dort.

Denn die Circulation-Publikation von Joseph E. Schwartz ["Center for Behavioral Cardiovascular Health (J.E.S., D.S., S.G., T.G.P.)...Department of Psychiatry and Behavioral Sciences, Stony Brook University, Stony Brook, NY (J.E.S.)"] et al. ist geschickt vormanipuliert.
http://circ.ahajournals.org/content/134/23/1794

Pathologischer screening-Blutdruck 
888 angeblich gesunde Individuen ohne Blutdruck-Medikation hatten einen sogenannten "Screening-Blutdruck" kleiner als 160/105 mm Hg und damit einen klinisch relevanten Hypertonus über 140/90 mm Hg. So wurden offenkundig Patienten mit einer Hypertonie 1. Grades eingeschlossen ["Methods: Between 2005 and 2012, 888 healthy, employed, middle-aged (mean±SD age, 45±10.4 years) individuals (59% female, 7.4% black, 12% Hispanic) with screening BP <160/105 mm Hg and not taking antihypertensive medication..."]. 

Pathologischer 24-H-RR 
Kein Wunder, dass diese Studienpopulation einen höheren Blutdruck (RR) beim Aufwachen gemessen hatte, als bei häufigeren klinischen Kontrollen tagsüber. Insofern ist es eine sich selbst erfüllende Prophezeiung ("self fulfilling prophecy") dass bei vielen Probanden eine letztlich durch 24-Stunden-Blutdruck-Messung bestätige maskierte Hypertonie vorlag ["Demonstrated CBP-aABP gradients, if confirmed in representative samples (eg, NHANES [National Health and Nutrition Examination Survey]), could provide guidance for primary care physicians as to when, for a given CBP, 24-hour ABP would be useful to identify or rule out masked hypertension"]. Diese hätte aber bereits bei den Einschlusskriterien ohne weitere Tests diagnostiziert werden können. Die Frage nach der Anzahl von "dippern/non-dippern", also mit/ohne RR-Nachtabsenkung und deren unterschiedliches Hypertonie- und Komplikations-Risiko blieb unbeantwortet! 

Die Position der FAZ 

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: "Bluthochdruck

Wenn das Herz beim Arzt rast"

http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/bluthochdruck-bleibt-ohne-langzeitmessung-oft-unentdeckt-14571635.html

Mein  Kommentar dazu:

"Psychiater und Verhaltensforscher sind keine Hypertensiologen! 
THOMAS G. SCHÄTZLER  (DR.SCHA...) - 22.12.2016 16:52

Folgen Dr.SchaetzlerGeschickt vormanipulierte Circulation-Veröffentlichung von J. E. Schwartz et al.: 888 angeblich gesunde Individuen ohne Blutdruck-Medikation hatten einen "Screening-Blutdruck" kleiner als 160/105 mm Hg und somit als Kranke über 140/90 mm Hg eine Hypertonie 1. Grades. Kein Wunder, dass diese Studienpopulation einen höheren Blutdruck beim Aufwachen gemessen hatte, als bei häufigen klinischen Kontrollen tagsüber. Insofern ist es eine sich selbst erfüllende Prophezeiung, dass bei vielen Probanden eine letztlich durch 24-Stunden-RR-Messung bestätige maskierte Hypertonie vorlag. Diese hätte aber bereits bei den Einschlusskriterien ohne weitere Tests diagnostiziert werden können. Die Frage nach der Anzahl von "dippern/non-dippern", also mit/ohne Blutdruck-Nachtabsenkung und deren unterschiedliches Hypertonie- und Komplikations-Risiko blieb unbeantwortet!  "Wenn das Herz beim Arzt rast", wie im FAZ-Titel suggeriert, besteht eine Herzrhythmus-Störung und nicht zwangsläufig hoher Blutdruck." 
Dazu auch auf Twitter: 
@kardiologie_org Psychiater keine Hypertensiologen/Manipulierte Publikation/888 Gesunde mit RR kleiner 160/105 mm Hg hatten Hypertonie 1°.
 
 

Bildquelle: Maskierte Schaufensterpuppe Kaprun copyright Praxis Dr. Schätzler

Artikel letztmalig aktualisiert am 30.12.2016.

7 Wertungen (4.43 ø)
401 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Breaking News *** Scientists reveal: 100 out of 100 men with untreated hypertension also suffer from high blood pressure. *** Breaking News Unglaublich. :D
#1 am 15.12.2016 von Christian Becker (Apotheker)
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die „Spezialisierte Ambulante Schmerzmedizinische Versorgung“ soll als neue Perspektive zu besseren ambulanten mehr...
"AB SOFORT KOMMT MEINE APOTHEKE ZU MIR NACH HAUSE"...  steht da. Komisch, eine ganze Apotheke in so einem kleinen mehr...
Etwa 16.000 Menschen leben im vorindustriellen Lebensstil von der Jagd, dem Fischfang, der Landwirtschaft- und mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: