Zombies vs. Apotheken

31.03.2012
Teilen

 

Seit der Finanzkrise 2007 hat wohl jeder schon den Begriff „Bad Bank“ gehört.

In einer Bad Bank werden notleidende Kredite (das sind solche Kredite, bei denen der Schuldner mit der Erfüllung seiner Pflichten in Verzug ist) gesammelt . Für sie haftet dann der Staat oder eine andere übergeordnete Organisation. Dieses Vorgehen ist besonders für sanierungsbedürftige Banken attraktiv, denn nach Auslagerung ihrer faulen Kredite sieht deren Bilanz wieder tiptop aus, von außen betrachtet erwirtschaften sie sogar Gewinne.

Zu kompliziert?

Dann einfacher:

Griechenland hat über Jahre hinweg mehr Geld ausgegeben, als es eingenommen hat. Das fehlende Geld hat der Staat sich geliehen, z.B. bei der Commerzbank.

Nun kann Griechenland seinen Kredit bei der Commerzbank nicht zurückzahlen – die Commerzbank hat eine Menge „fauler Kredite“ in ihrer Bilanz und steht eigentlich schlecht da.

Also sagt man, ab heute hat nicht mehr diese Bank die faulen Kredite, sondern eine andere – die Bad Bank.

Nun steht Griechenland wieder gut da und die Commerzbank auch...die Bad Bank hat jetzt die Probleme, aber dafür steht ja der Staat gerade.

 

Noch zukompliziert?

O.K., dann so:

Der Staat hat über Jahre hinweg mehr Geld für das Gesundheitswesen ausgegeben, als er eingenommen hat. Das Geld dafür haben die „kranken Kassen“ (hier ist der Name schon Programm..) bereit gestellt.

Da der Staat aber seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, sind diese jetzt eigentlich dringend sanierungsbedürftig und lagern ( GANZ GENAU!!) ihre faulen Kredite -sprich alles was sie nicht bezahlen können oder wollen- an die Apotheken aus.

Nun steht der Staat wieder gut da, die Krankenkassen erwirtschaften Milliardenüberschüsse und die deutschen Apotheker haben die Probleme..

.- leider (oder Gott sei Dank – je nach dem) hinkt ab da der Vergleich etwas, denn die Bad Bank/Apotheker haben niemanden, der für sie gerade steht.

 

Wissen Sie übrigens was eine ZOMBIE BANK ist?

Eine Zombie Bank betreibt trotz Insolvenz weiter Bankgeschäfte, da faule Kredite bilanztechnisch einfach abgeschrieben werden.

Zu kompliziert?

O.K. dann so:

Das deutsche Gesundheitswesen ist pleite und die Apotheken längst abgeschrieben !!!

 ...obwohl... es könnte natürlich auch durchaus sein, dass die deutschen Apotheken längst pleite sind und trotzdem weiter arbeiten, weil sie ihre Forderungen immer wieder einfach abschreiben...(müssen)

dann lautet die Überschrift natürlich   Zombies=Apotheker

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

3 Wertungen (5 ø)
259 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Obwohl unser Berufsstand ja häufig etwas konservativ und verstaubt daherkommt, macht der technische Fortschritt auch mehr...
Warum?
 Meine Krankenkasse hat den Zusatzbeitrag erhöht, genau so wie fast alle Kassen, aber eher unauffällig mehr...
Liebes DAK Fachzentrum Bremen, liebe Arzneimittelfachgruppe, dank eures geballten Fach- und Sachverstandes habe mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: