Das stört doch keinen großen Geist!

10.09.2011
Teilen

 

Heißa hopsa, da kommt er – der weltbeste

 

-          Apothekenaufpasser (alles Betrüger)

-          Arzt-Patient-Verhältniszerrütter (faules überbezahltes Pack)

-          Rabattvertragsaushandler

-          Compliancezerstörer

-          EinsparerumjedenPreis

 

 Selbstsüchtig, gierig, rechthaberisch und bissig – so beschreibt man ihn bei Wikipedia, und „wenn man ihm einen Gefallen tut, dann findet er schnell einen Grund trotzdem zu meckern“...

Seine Unternehmungen und Experimente sind selten von Erfolg gekrönt und nur allzu häufig geht etwas dabei kaputt, doch wie er dann gerne sagt:

„Das stört doch keinen großen Geist!“

Bei mir in der Apotheke ist seit einiger Zeit auch so etliches kaputt, wir sagen dazu defekt:

 

Nämlich eine immer größer werdende Anzahl an Medikamenten, die ich zur vertragskonformen Versorgung seiner Kunden dringend bräuchte:

Amlodipin Dexel, Lisibeta comp., Metformin Atid, Metobeta, Simvabeta,...

 

Aber, da das den großen Geist selbstverständlich nicht stört und nicht sein kann, was nicht sein darf, hat er die Friedenspflicht natürlich nicht verlängert (denn das hieße ja zuzugeben, dass was faul ist in seinem Rabattvertagsstaate) und zwingt mich nun seinen „Kostenverursachern“, jeden Monat eins der jeweils drei billigsten Produkte schmackhaft zu machen.

 

Gleichzeitig muss ich die Nichtabgabe der Vertragsmedikamente möglichst wasserdicht dokumentieren, denn nicht der Hersteller hat seine ausreichende Lieferfähigkeit nachzuweisen, sondern ich muss beweisen, dass ich das Zeug nicht beschaffen konnte in dieser unserer Galaxie...

 

Das alles ist sehr Zeitaufwändig(dokumentieren, bestellen, umdrucken, Botendienst) und besonders nervenaufreibend, denn auch Opa Hinkefuß versteht das alles längst nicht mehr und hat mit jeder „neuen“ Packung wachsenden Gesprächsbedarf.

Aber wie wir alle seit dem jüngsten Schlichtungsergebnis bezüglich einer Absenkung des Apothekenrabattes erfahren durften, verursachen die 2007 eingeführten Rabattverträge ja lääängst keinen Mehraufwand mehr!!!

HA ha ha ...

 

Na, liebe Kinder habt ihr ihn erkannt?

 

Ich gebe zu, das ist jetzt nicht ganz einfach, denn als ich Kind war, war er „ein Mann in den besten Jahren“ von eher rundlicher Statur, wohnte auf dem Dach und konnte fliegen – der Zahn der Zeit hat da wohl kräftig genagt...aber sooo schwer ist`s nun auch wieder nicht.

 

Unter den ersten drei weltbesten Lösungseinsendern verlose ich einen kostenlosen Nichtverfügbarkeitsnachweis über Metoprololsuccinat Betapharm vom Aldebaran!!!

 

Schönes Wochenende wünscht

Kleingeist

 

 

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

3 Wertungen (5 ø)
294 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Obwohl unser Berufsstand ja häufig etwas konservativ und verstaubt daherkommt, macht der technische Fortschritt auch mehr...
Warum?
 Meine Krankenkasse hat den Zusatzbeitrag erhöht, genau so wie fast alle Kassen, aber eher unauffällig mehr...
Liebes DAK Fachzentrum Bremen, liebe Arzneimittelfachgruppe, dank eures geballten Fach- und Sachverstandes habe mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: