Warum ein Partner für unsere Psyche so wichtig ist

22.11.2016
Teilen

Eines steht fest: Einsamkeit kann krank machen. Und obwohl oft behauptet wird, dass sich unsere Gesellschaft langsam zur sogenannten „Generation beziehungsunfähig“ entwickelt, sehnt sich jeder Mensch im Grunde seines Herzens nach Zweisamkeit.

Der Job, die allgemeine Hektik und das Überangebot an Freizeitaktivitäten gaukeln oft ein trügerisches und gefährliches Gefühl von ausreichend gesellschaftlicher Integrität vor. Doch auch diese Menschen können einsam sein. Neben der sozialen Einsamkeit, welche ohne soziale Kontakte mit Arbeitskollegen, Freunden oder der Familie droht, gibt es darüber hinaus die emotionale Einsamkeit. Eine Einsamkeit, die einen befällt, wenn ein Partner an der Seite fehlt.

Wer lange Zeit ohne Partner lebt, der findet sich nicht selten in einer Welle aus psychischem Schmerz wieder. Man verliert Sinn und Ziel des Daseins aus den Augen, wird träge und antriebslos. Es stellt sich ein Gefühl des Abgewiesen-Seins ein. Selbstzweifel, Depressionen und fehlender Lebensmut können die Folge sein. Der Körper reagiert darauf drastisch und so kommt es bei Menschen ohne festen Partner häufiger zu Konzentrations- und Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Erschöpfungszuständen.

Die Suche nach einem Partner und die Angst zurückgewiesen zu werden

Wer allein und seit längerem ohne Partner lebt, hat womöglich bereits verlernt, lebensfroh und offensiv auf Menschen zuzugehen. Das Gefühl nicht gewollt oder gebraucht zu werden hat sich bei dem einen oder anderen manifestiert. Ein Teufelskreis, der Mut und eventuell sogar Hilfe braucht, wenn man aus ihm ausbrechen möchte.

Andere Singles haben keine Zeit, sich die Nächte in Diskotheken um die Ohren zu schlagen oder sehen keine Möglichkeit Gleichgesinnte in ihrer Umgebung kennenzulernen. Viele haben Enttäuschungen erlebt und gehen vorsichtig, vielleicht sogar mit Vorurteilen auf andere Menschen zu. Schlechte Voraussetzungen, einen Partner fürs Leben zu finden.

Viele einsame Herzen haben mittlerweile den Weg über die interaktiven Portale im Netz für sich entdeckt. Partnerbörsen wie Parship bieten durch tiefgründige psychologische Analysen, die Möglichkeit, die Persönlichkeiten, Erwartungen, Vorlieben und Interessen der Suchenden zu vergleichen und so das – rein rechnerisch – perfekte Gegenstück für eine glückliche, gemeinsame Zukunft zu finden.

Auch tun sich viele Menschen leichter, den Auserwählten erst einmal aus sicherer Entfernung kennenlernen zu können. Ohne Verpflichtungen, ohne das Risiko enttäuscht zu werden und ohne denjenigen direkt und offen ansprechen zu müssen. Trifft man sich dann das erste Mal, ist das Eis bereits gebrochen, erste Interessen wurden ausgetauscht und so ist schnell ein gemeinsames Thema gefunden.

Partnersuche online oder offline – Hauptsache nicht allein!

Sicherlich ist die Partnersuche über das Internet etwas unpersönlicher und manch einer mag meinen, dass wissenschaftliche Tests, psychologische Analysen und ein ausgeklügeltes Rechenschema nichts mit der großen Liebe zu tun haben können. Dagegen ist nichts einzuwenden. Doch gibt der Erfolg der interaktiven Partnerbörsen den Verfechtern keinesfalls Recht und ist für viele Menschen die einzige Möglichkeit, einen Partner fürs Leben zu finden. Am Ende ist es ganz egal ob man seinen Partner online oder beim Bäcker um die Ecke kennen lernt – Hauptsache man ist nicht allein!

Artikel letztmalig aktualisiert am 30.11.2016.

7 Wertungen (4.86 ø)
247 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: