Schlimmer geht´s immer

03.12.2008
Teilen

OECD sieht Gefahr einer internationalen Deflation- So stand es heute online zu lesen. Apotheker haben ja bekanntlich Null-Nix Ahnung von wirtschaftlichen Zusammenhängen (s.U.), also habe ich mich mal schlau gemacht:

Also, wat is en Deflation?

Da stelle mer uns janz dumm. Und da sage mer so: Deflation is dat Jejenteil von Inflation. Inflation, dat hatten mer jetzt lang jenuch, dat is wenn dat Jeld immer wenijer Wert is, wenn also allet teurer wird. Bei Deflation wird also allet billijer, aber ,und dat is jetzt dat Jemeine, de Leute kaufen trotzdem nix, weil et könnt ja noch billijer werden.

An dieser Stelle möchte ich den guten alten Brömmel nicht weiter strapazieren, ich glaube jeder hat begriffen, worum es geht und wenn ich das alles richtig verstanden habe, gibt es dann eine wunderbare Abwärtsspirale, die nur schwer aufzuhalten oder umzukehren ist.

Wenn Sie mich fragen, ist die Deflation im Gesundheitsbereich längst angekommen, ständig sinkende Festbeträge, Rabattvertragsausschreibungen bei denen selbst die großen Hersteller nicht zum Zuge kommen, weil kleine Unternehmen im Überlebenskampf absolute Dumpingangebote als letzten Ausweg sehen und immer geringere Vergütung für die Leistungserbringer Krankenhaus, Arzt und Apotheker – und immer noch nicht genug, vielleicht bietet ja noch einer mehr Leistung zu noch kleinerem Preis...

Schlimmer ist es aber, wenn man sich ohne Not seine eigene Deflation bastelt:  In meinem Umfeld tobt mittlerweile eine Preisschlacht, die an Unvernunft kaum noch zu überbieten ist. Da werden Nachlässe bis über 50% angepriesen und ein Kollege hat es sogar fertiggebracht die 120g Voltaren Schmerzgel zu einem Preis, der unter dem der 60g Tube lag anzubieten.

Es geht aber noch schlimmer: Seit einigen Wochen hat die Apotheke zur Rose eine Kooperation mit dem Discounter Plus geschlossen und mit ihren Ramsch-Angeboten (Nasenspray Heumann 77 Cent, Paracetamol BC 30er 89 Cent, usw.) einen festen Werbeplatz in der Angebotsbeilage die wöchentlich allen Tageszeitungen beigelegt ist. Meine Apotheke heißt Rosen-Apotheke – können Sie sich vorstellen, was seitdem bei uns los ist??? .

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

1 Wertungen (5 ø)
133 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Obwohl unser Berufsstand ja häufig etwas konservativ und verstaubt daherkommt, macht der technische Fortschritt auch mehr...
Warum?
 Meine Krankenkasse hat den Zusatzbeitrag erhöht, genau so wie fast alle Kassen, aber eher unauffällig mehr...
Liebes DAK Fachzentrum Bremen, liebe Arzneimittelfachgruppe, dank eures geballten Fach- und Sachverstandes habe mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: