Gesund mit Ausdauersport

12.10.2016
Teilen

„Sport ist Mord“ – Oder vielleicht doch nicht? Scherz bei Seite. Dass Sport sich im Allgemeinen positiv auf unseren Körper auswirkt, ist seit vielen Jahren bekannt und viele Menschen wissen dies auch. Doch fragt man, welcher Sport nun ganz genau gut für uns ist, wissen nicht mehr allzu viele Bescheid. Hier fehlt es oft am Basiswissen. Eine Form des Sports, auf die wir daher hier einmal genauer eingehen möchten, ist besonders förderlich für unseren Körper und unsere Gesundheit: Der Ausdauersport!

 

Darum ist Ausdauersport so gut für uns

Wer regelmäßig Ausdauersport betreibt, gewinnt deutlich an Lebensqualität. Das allgemeine Wohlbefinden ist deutlich gesteigert und Bewegung im Alltag, wie z.B. Treppensteigen, fällt einem viel leichter. Weitere positive Effekte des Sports sind, dass das Immunsystem gestärkt wird und man in der Folge viel weniger von Krankheit betroffen ist. Zudem wird das Herz-Kreislaufsystem nachhaltig verbessert, wo von man bis ins hohe Alter profitiert.

 

Auf die Regelmäßigkeit kommt es an

Leider reiht es nicht, nur einmal für z.B. eine Stunde Ausdauersport zu betreiben. Um wirklich einen langfristigen, positiven Effekt zu erzielen sollte man regelmäßig sportlich aktiv sein. Dabei muss man gar nicht so viel Zeit investieren. Zwei bis dreimal in der Woche für jeweils mindestens eine drei-viertel Stunde Sport zu machen, ist schon ausreichend. Am besten plant man seine Sporteinheiten fest in seinen Terminplan ein, sodass sie einfach zum Alltag dazugehören.

 

Ausdauersport-Möglichkeiten: Du hast die Wahl

Beim Thema Ausdauersport denken viele Menschen als aller erstes an’s Joggen. Aber es gibt durchaus noch mehr Möglichkeiten. Natürlich ist aber das Joggen eine der beliebtesten Ausdauersportarten. Es trainiert den gesamten Körper dabei sehr effektiv und kann von nahezu jedem Bürger sofort umgesetzt werden. Man benötigt lediglich ein paar Laufschuhe und schon kann man seine Runde drehen.

Wer nicht so auf Joggen steht, findet vielleicht im Fahrradfahren seine Ausdauersport-Art. Beim Fahrradfahren betreibt man nicht nur Sport, sondern kann auch auf eine tolle Weise die Landschaft erkunden. Außerdem lässt sich dieser Sport optimal in den Alltag integrieren, zum Beispiel, indem man den Arbeitsweg mit dem Rad zurücklegt.

Alternativ kann man auch mit jeweils 4 Rollen super unter den Füßen super Ausdauersport betreiben. Dafür muss man lediglich ein paar Inliner kaufen und schon kann man gelenkschonend losrollen. Denn durch die gleitenden Bewegungen, ist das Inlinerfahren besonders körperschonend und eine tolle Alternative zum klassischen Joggen.

Ausdauersport ist nur noch nicht die ganze Miete

Um sich fit zu halten und auch im Alter noch gesund und vital zu sein, sollte man neben Ausdauersport auch etwas für seine Muskulatur tun. Genauer gesagt, ist es zu empfehlen, ebenfalls regelmäßig gezielt Muskeltraining durchzuführen. Dafür benötigt man keine teuren Geräte und auch keine Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Es gibt viele Übungen, wo man mit dem eigenen Körpergewicht arbeitet und wunderbar seinen Körper trainieren kann. Dazu zählen z.B. Liegestütze, Crunches, Klimmzüge, Kniebeuge uvm.

 

Fazit

Der menschliche Körper ist von der Evolution (noch) nicht an die tägliche Büroarbeit angepasst. Daher müssen wir uns für eine dauerhafte Gesundheit ausreichend bewegen. Ausdauersport ist dafür ideal. Welche Form einem persönlichen am liebsten ist, ob Joggen, Inline Skating oder Fahrradfahren, ist im Prinzip egal. Hauptsachen, man bewegt sich und hat Spaß dabei.

Artikel letztmalig aktualisiert am 24.10.2016.

0 Wertungen (0 ø)
212 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Fast jeder, der schon einmal beim Arzt gewesen ist, wurde mit solch einem medizinischen Gerät konfrontiert. Egal ob mehr...
Einige gesundheitliche Probleme treten beim Hund besonders häufig auf.   Infektionskrankheiten des Hundes mehr...
Ad-hoc-Maßnahmen sind kein guter Ratgeber, wenn man die eigene Gesundheit nicht aufs Spiel setzen möchte. Jeder mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: