Blut-Hirn-Schranke

12.10.2016
Teilen

Wie wir wohl alle schon längst wissen, sind ChirurgInnen eher dumm und AnästhesistInnen eher intelligent. ChirurgInnen können kein EKG lesen, wissen mit den Werten einer aBGA nichts anzufangen und wehe, das Kreatinin steigt an. Verloren sind wir dann.

Umso lustiger finde ich dann Anrufe von nicht-chirurgischen ArbeitskollegInnen à la: „HILFE, da ist ein PFLASTER! Wir brauchen ein chirurgisches Konsil! Oder: „Fäden!!!! HALLO, MENSCHENHANDWERKERIN, da sind FÄDEN!“

(Bevor die Kommentare sich wieder überschlagen, zwinker ich mal  freundschaftlich über den Vorhang hinüber.)


 

Bildquelle: yuan2003, flickr

Artikel letztmalig aktualisiert am 17.10.2016.

52 Wertungen (4.04 ø)
6868 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Witzig ;)
#14 am 21.10.2016 von Dr. Karolin Hoffmann (Tierärztin)
  0
Bei so einem wenig witzigen, überflüssigen Beitrag hilft auch alles "Zwinken über den Vorhang" nichts mehr.
#13 am 20.10.2016 von Dr. med. Wolfgang Nixdorf (Arzt)
  17
Vielleicht doch den Psychiater fragen?
#12 am 19.10.2016 von Dr. rer. medic./M.A. Martin Peveling (Arzt)
  0
Gast IQ
Wo bleibt der IQ??
#11 am 18.10.2016 von Gast IQ (Gast)
  0
Gast
was für ein sinnloser Beitrag
#10 am 18.10.2016 von Gast
  14
wie blöd - bich selber auch von der P-Fraktion....
#9 am 18.10.2016 von Dr. med. Irmela Eckerlin-Wirths (Ärztin)
  0
Der Psychiater weiß nichts und kann nichts, aber er kann immerhin darüber reden ...
#8 am 18.10.2016 von Dr. rer. medic./M.A. Martin Peveling (Arzt)
  0
Gast
Es war der Psychiater der nichts kann und nichts weiß... Gynäkologen können schon ne ganze Menge :-P
#7 am 18.10.2016 von Gast
  2
Gast
Aber das wußten wir doch schon immer: Der Internist weiß alles und kann nichts, der Chirurg kann alles und weiß nichts, der Gynäkologe kann nichts und weiß nichts, nur der Pathologe weiß alles und kann alles - aber meist kommt er zu spät.
#6 am 17.10.2016 von Gast
  0
Was`n Glück, dass mein Großvater Schneidermeister war. Säume auftrennen geht immer...aber EKGs?? was ist das denn???
#5 am 17.10.2016 von Carmen Katharina Emmerich (Zahnärztin)
  1
Anaestesist (?) Ich bin Cirurg...
#4 am 17.10.2016 von Dr. med. Martin BLEIHOLDER (Arzt)
  0
Sorry, da fehlten jetzt die Lachtränen ;-) ;-)
#3 am 17.10.2016 von Lydia Wolf (Ärztin)
  0
Fäden? Sind eindeutig Sache der schneidenden Kolleg(innen)- zumal selten i-wo vermerkt ist, wann die wieder raussollen
#2 am 17.10.2016 von Lydia Wolf (Ärztin)
  3
Hallo! Ich bin Anaestesist ... und was Sie schildern tut auch mir weh! Beides!!! Mit kollegialen Grüßen über's Tuch! ;-) U. Klar
#1 am 17.10.2016 von Dr. med. Ulrich Klar (Arzt)
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Normalerweise spritzt er zu Hause ein lang wirksames Insulin, allerdings ist sein Blutzucker wegen seiner aktuellen mehr...
Sprich: Blut kommt hinten raus. Was macht man als Chirurgin in dem Fall gleich zu Beginn, also nachdem man die Fragen mehr...
Wochenenddienste können aber auch so ablaufen: Man rauscht durch 30 Patientzimmer, erledigt Konsile auf Station X mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: