PR: Nivolumab beim fortgeschrittenem Melanom

11.10.2016

Das Verfahren zu Nivolumab (Opdivo®) im neuen Anwendungsgebiet ist das vierte Verfahren zu immunologisch wirksamen Arzneimitteln bei Patienten mit fortgeschrittenem Melanom. Es ist das erste Verfahren zur Kombinationstherapie. Der G-BA hat drei Subgruppen zur Festlegung der zweckmäßigen Vergleichstherapie gebildet und das IQWiG mit dem Bericht beauftragt. Pharmazeutischer Unternehmer und IQWiG kommen zu unterschiedlichen Bewertungen der vorliegenden Daten. Einen Überblick über die Subgruppen und die Bewertungsvorschläge gibt Tabelle 1.
 
Tabelle 1: Berechnung des Zusatznutzens durch pU und IQWiG
Zusatznutzens durch pU und IQWiG.JPG
 
Unsere Anmerkungen sind:


Ipilimumab+Nivolumab ist eine hochwirksame, aber auch mit schweren Nebenwirkungen belastete Kombination. Das jetzige Verfahren der frühen Nutzenbewertung ist nicht geeignet, den Zusatznutzen angemessen zu erfassen.

[Mehr]

Quelle: dgho.de

Artikel letztmalig aktualisiert am 11.10.2016.

0 Wertungen (0 ø)
607 Aufrufe
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Träger des mit 8 Millionen Euro und über eine Laufzeit von drei Jahren geförderten Projekts „Register für mehr...
Unser Dank geht an die ganze Expertengruppe unter Koordination von Prof. Griesinger und namentlich an Dr. Eberhardt mehr...
Ein Ergebnis des Pharmadialogs ist die Installation eines Arztinformationssystems zu Ergebnissen der frühen mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: