Dialoge aus der Apotheke / 3

18.09.2016
Teilen

m_1474220384.jpg

Nein. Einfach: Nein.

Apo: „Entschuldigung, aber ich kann Ihr Rezept für Ritalin so nicht ausführen.“

Pat: „Was? Weshalb nicht?“

Apo: „Der Arzt hat vergessen zu unterschreiben.“

Pat: „Haben Sie mir einen Stift?“

Nochmals: ein Rezept ist eine Urkunde. Sie darf nicht einfach so verändert (und auch nicht ergänzt) werden. Die Unterschrift des Arztes ist ausserdem zwingend auf dem Rezept notwendig.  Bei so etwas oben, würde ich direkt beim Arzt ein neues Rezept (per Post bitte) verlangen und es nicht zurückgeben – ansonsten versucht der Schlaumeier das doch noch selber anzubringen.

Artikel letztmalig aktualisiert am 18.09.2016.

56 Wertungen (1.59 ø)
807 Aufrufe
Pharmazie
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Christian Becker
Ja, das ist sicherlich eine schweizer Eigenart. Die finden sich bei Pharmama ja immer wieder - finde ich sehr erheiternd; überhaupt Sprachvarianten.
#9 am 22.09.2016 von Christian Becker (Gast)
  9
Gast
Blablablub, vielleicht ist das Schweizer Dialekt??! :-D Im Ruhrpott sagt man ja auch " ich esse mir ne Stulle " oder " ich rauche mir eine " !
#8 am 21.09.2016 von Gast
  7
Christian Becker
Hm... kann man so nicht sagen, Herr Dr. Schätzler. Das Präteritumperfekt gibt es wohl tatsächlich, allerdings ist mir das als Plusquamperfekt geläufig (und laut Duden synonym dazu)... womit dann bei Ihnen doch eine Verwechslung (und eine Falschschreibung) vorliegt, denn es hätte "Dunklen Käse ich gegessen hatte (Präteritumperfekt)" heißen müssen. "Dunklen Käse ich gegessen habe" ist Perfekt oder synonym Präsensperfekt. Wie Sie auf die Idee kommen, Latein sei nicht meine Stärke, erschließt sich mir nicht. Sie liegen damit fast maximal weit daneben.
#7 am 21.09.2016 von Christian Becker (Gast)
  0
#5 Wohl bei der Deutschen Grammatik nicht aufgepasst, Herr Becker? Aber Latein war auch nicht Ihre Stärke, oder? MfG
#6 am 20.09.2016 von Dr. med. Thomas Georg Schätzler (Arzt)
  6
Christian Becker
Wassenu, Herr Dr. Schätzler, Präteritum oder Perfekt? Jetzt entscheiden Sie sich müssen. In manchen Sprachen, z.B. Latein, nennt man das Präteritum auch Imperfekt - liegt da eine weitere Verwechslung vor?
#5 am 20.09.2016 von Christian Becker (Gast)
  11
Wie konnte ich das verwechseln: Dunklen Käse ich esse (Präsens) Dunklen Käse ich essen werde (Futur) Dunklen Käse ich gegessen habe (Präteritum Perfekt) Dunklen Käse ich esse, brechen ich muss (Präsens mit Nebensatz) Dunklen Käse ich essen werde, brechen ich werde müssen (Futur mit NS) Dunklen Käse ich gegessen habe, brechen ich habe müssen (Präteritum Perfekt mit NS). Stammt natürlich vom Jedi-Meister Yoda. Danke @ Gast #3
#4 am 19.09.2016 von Dr. med. Thomas Georg Schätzler (Arzt)
  3
Gast
@Dr. Schätzler: Meinten Sie Obi-Wan Kenobi oder Yoda ;) ?
#3 am 19.09.2016 von Gast
  0
Christian Becker
In Deutschland dürfen wir ja mittlerweile Rezepte reparieren, ohne eine Retaxation befürchten zu müssen... die Arztunterschrift gehört richtigerweise nicht zu den Punkten, die man ergänzen darf. Man kann aber auch verstehen, dass die Kunden ihr Medikament haben wollen und kein Verständnis dafür haben, dass der Arzt sein Kürzel vergisst.
#2 am 19.09.2016 von Christian Becker (Gast)
  17
OBI-WAN KENOBI: "Stift Sie mir einen haben?"
#1 am 18.09.2016 von Dr. med. Thomas Georg Schätzler (Arzt)
  3
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Der letzte Kurs, der (mir) noch gefehlt hat für den FPH Impfen. Nach viel Theorie jetzt wieder Praxis – und wie! mehr...
Ziel des Kurses: Die Teilnehmer verstehen die Bedeutung von Impfungen im Kontext von Public Health und kennen die mehr...
BLS-AED- Komplett Kurs (SRC anerkannt) Der erste Kurs auf dem Weg zum Erlangen des Fähigkeitsausweises (Bei mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: