Backe, backe Knochenkuchen

04.07.2008
Teilen

Mutter Natur spart wo sie kann. Deshalb bestehen unsere Knochen nur zum Teil aus kompakter Substanz, überwiegend aber aus der Schwamm-ähnlichen Spongiosa. Forscher des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) haben sich diesen besonderen Geiz zum Vorbild genommen und jetzt eine neue Implantatgeneration entwickelt. Im Gegensatz zum soliden Guss- oder Frässtück setzen die Materialkundler auf Rapid Prototyping: Erst wird durch einen Computer die interne Belastung und Dichteverteilung berechnet, dann mit Hilfe eines Lasers aus Metallpulver eine individuelle Prothese "gebacken".

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Statt einem schweren Metallboliden hält man ein leichtes und poröses Werkstück in den Händen, das genau die richtige Stabilität aufweist. Leicht und robust - genau die Eigenschaften, die ein gutes Implantat auszeichnen. Verwendet werden kann übrigens Metallpulver aus Stahl- oder Titanlegierungen.

Pressemitteilung gibt es hier.

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

0 Wertungen (0 ø)
372 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
„Patienten sollten sich darauf verlassen können, dass verordnete, dringend benötigte Arzneimittel in allen mehr...
Patente sind eigentlich eine feine Sache: Sie garantieren dem Patenthalter, dass er seine Ideen eine zeitlang mehr...
Das Konstruktionsprinzip von Smart Rope unterscheidet sich zunächst mal nicht wesentlich von seinem klassischen mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: