Bye Bye, Rezept.

25.06.2008
Teilen

Während deutsche Telematiker noch brav über das elektronische Rezept nachdenken, sind die traditionell weniger kopflastigen Briten schon wieder einen Schritt weiter gegangen. Die englische Online-Apotheke "Dr. Thom" bietet Frauen, denen bereits einmal die Pille verordnet wurde, die Zusendung weiterer Packungen ganz ohne Rezept an.

Ganz neu ist diese Idee allerdings nicht: Dieser Service wird seit einiger Zeit auch schon von holländischen Online-Apotheken angeboten.

Dieses Modell dürfte bei den Verwenderinnen rasch Zustimmung finden - und den Präsenzapotheken weitere Umsatzeinbußen bescheren. Der lästige Gang in die Gynäkologen-Praxis zum Ausstellen eines Wiederholungsrezepts incl. Zahlung von 10 Euro Praxisgebühr gehört mit Sicherheit nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen vieler Kundinnen. Und wenn es online noch ein paar Euro billiger ist - warum nicht?

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

0 Wertungen (0 ø)
296 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
„Patienten sollten sich darauf verlassen können, dass verordnete, dringend benötigte Arzneimittel in allen mehr...
Patente sind eigentlich eine feine Sache: Sie garantieren dem Patenthalter, dass er seine Ideen eine zeitlang mehr...
Das Konstruktionsprinzip von Smart Rope unterscheidet sich zunächst mal nicht wesentlich von seinem klassischen mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: