PR: Individualisierte Sportmedizin: Training nach Plan

14.07.2016
Teilen

Sport ist gesund - oft auch dann, wenn man krank ist. Zur Schonung raten die meisten Ärzte deshalb nur noch in wenigen Fällen. Sogar Patienten, die kurz vor einer Herztransplantation stehen, können von Sport profitieren. Es ist wie so oft die Dosis, die das Gift macht. Wir haben beim Sportmediziner Prof. Martin Halle nachgefragt, worauf genau zu achten ist.

Herr Prof. Halle, vor wenigen Jahren rieten Ärzte ihren Patienten noch, sich bei Krankheiten zu schonen. Heute wird Sport ausdrücklich empfohlen. Bei welchen Krankheiten kann Sport hilfreich sein?

Martin Halle: Die Sporttherapie ist bei vielen Erkrankungen von Bedeutung. In den letzten zehn Jahren wurden viele Studien durchgeführt, die nun auch praktische Anwendung finden. Es gibt verschiedene Krankenkassen, zum Beispiel die Techniker Krankenkasse, die Sport als Therapie bereits fest etabliert haben. Sie versuchen den Patienten zu vermitteln, dass es Möglichkeiten gibt – neben Medikamenten – etwas gegen ihre Erkrankung zu tun. Dazu zählen zuvorderst Herz-Kreislauf-Erkrankungen aber auch Krebserkrankungen, Osteoporose oder Demenz. Es handelt sich meist um chronisch-entzündliche Erkrankungen und körperliches Training ist in diesem Zusammenhang sehr hilfreich und wichtig. ...

Lesen Sie das komplette Interview auf MEDICA.de!

 

Artikel letztmalig aktualisiert am 14.07.2016.

0 Wertungen (0 ø)
410 Aufrufe
Aus: MEDICA
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Auf der weltgrößten Medizinmesse gibt es in diesem Jahr viel Neues zu entdecken. Im MEDICA START-UP PARK können mehr...
Die Ganzkörper-Elektromyostimulation (WB-EMS) verspricht ein zeiteffizientes Muskeltraining, das schon bei wenigen mehr...
Das Leben wird immer digitaler, und das Smartphone ist zu unserem täglichen Begleiter geworden. Dieser Trend mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: