PR: MIAMED AMBOSS wird Kooperationspartner von webOP

23.06.2016
Teilen

MIAMED mit dem Lernsystem AMBOSS und webOP mit der Videoplattform für operative Eingriffe finden sich als Kooperationspartner zusammen. Beide Unternehmen haben sich der Verbesserung der Aus- und Weiterbildung von Medizinern verschrieben und nutzen diese Gemeinsamkeit nun, um Studierenden, Ärztinnen und Ärzten chirurgisches Wissen leichter zugänglich zu machen.

m_1466701194.jpg

AMBOSS ist das führende E-Learning-Programm für Mediziner auf dem deutschsprachigen Markt. Rund 94 % aller Medizinstudenten nutzen AMBOSS zur Vorbereitung auf die Examensprüfungen.

Das Programm beinhaltet redaktionell erstellte, mehrfach geprüfte und vernetzte Fachinhalte, die dem Nutzer in einem adaptiven Lernsystem zugänglich gemacht werden. Die ständige Aktualisierung der Inhalte durch die Redaktion - bestehend aus über 30 Ärztinnen und Ärzten - garantiert Qualität auf höchstem Niveau.

Aus thematisch verwandten Bereichen der AMBOSS-Bibliothek heraus wird sukzessive auch auf geeignete Beiträge von webOP verwiesen, um den Lernfluss zu erleichtern und das chirurgische Wissen der Nutzer vertiefen zu können.

"Studierende und praktizierende Mediziner nutzen die Wissensinhalte von AMBOSS zur Prüfungsvorbereitung und dem Nachschlagen im Klinikalltag – mit den webOP-Lehrbeiträgen haben Chirurgie-Interessierte bei uns nun auch die Möglichkeit, sich detailliert mit den Operationstechniken auseinanderzusetzen und auf Eingriffe vorzubereiten", so Emrah Hircin, Facharzt für innere Medizin und leitender ärztlicher Redakteur bei AMBOSS.

Rabatt für MIAMED-Nutzer

Die angemeldeten MIAMED-Nutzer erhalten 50 % Rabatt bei webOP. "Fast alle Medizinstudenten nutzen AMBOSS zur Prüfungsvorbereitung - webOP realisiert für diese Nutzer einen Rabatt ohne administrativen Mehraufwand und stellt ihnen regelmäßig die neuen webOP-Inhalte vor.", so webOP-Geschäftsführer Guido Gruhn.

Link:

webOP bei AMBOSS

Artikel letztmalig aktualisiert am 27.06.2016.

2 Wertungen (5 ø)
704 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
der Lehrbeitrag "Rektumresektion offen, tief anterior mit totaler mesenterialer Exstirpation (TME)" ist ab sofort mehr...
Bei der gastroösophagealen Refluxkrankheit ist die Langzeitbehandlung mit PPI die Therapie der ersten Wahl, die mehr...
Schokolade ist in gesundheitlicher Hinsicht ein beliebtes Forschungsobjekt. So soll insbesondere der Konsum von mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: