PR: Datenschutz - Vorsicht bei der Fernwartung

20.06.2016
Teilen

Achtung: Bei der Verpflichtung von Firmen auf die Einhaltung des Datenschutzes mit Zugriff auf die EDV reicht das standardmäßige einseitige Formular zur Verschwiegenheit Externer nicht aus.
Betroffen sind alle Firmen, die via Fernwartung auf Teile der EDV oder auf den Server zugreifen oder dies vor Ort tun. Hier muss – wie bei der Auftragsdatenverarbeitung – ein umfassender Vertrag geschlossen werden.

Wir helfen gerne bei der Entwicklung dieser Verträge oder erstellen diese für Sie:
http://www.qmedicus.de/main/leistungen/datenschutz/

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2016.

0 Wertungen (0 ø)
204 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
"Mit der QMB steht und fällt die Praxis." Diesen Satz hört man immer wieder. Aber was macht eine QMB eigentlich mehr...
Zur Lagerung von Medikamenten braucht es keinen speziellen Medikamentenkühlschrank. Was aber wichtig ist, ist die mehr...
Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter kann dauern. Deshalb ist es wichtig, sie mit einem Einarbeitungsplan zu begleiten. mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: