Missverstanden und aneinander vorbei geredet

12.06.2016

Kommunikation ist einfach: Jeder macht es, jederzeit. Sogar wenn man nichts sagt, redet der Körper weiter. Aber trotzdem (oder genau deshalb?) sollte man nicht automatisch annehmen, dass einen das Gegenüber auch richtig versteht. Da spielt mehr mit rein, als man denkt – die eigenen Erfahrungen und die des Gegenübers lassen einen Worte anders auffassen als das ursprünglich gedacht war. Sprachprobleme erschweren das zusätzlich. Manchmal ist es auch nur eine kurzfristige Verwirrung.

Hier ein paar Beispiele aus der Apotheke:

Und noch weitere Missverständnisse:

Bildquelle: Pharmama

Artikel letztmalig aktualisiert am 13.06.2016.

43 Wertungen (1.88 ø)
5207 Aufrufe
Pharmazie
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Ist das eine Frage oder nur wieder ein Anriss-kommentar?
#2 am 17.06.2016 von Apothekerin Pharmama (Apothekerin)
  10
Ist das eine inhaltliche Auseinandersetzung/Darstellung oder nur Werbung?
#1 am 16.06.2016 von Dr. med. Thomas Georg Schätzler (Arzt)
  4
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Irgendwie warte ich immer noch auf den öffentlichen, europaweiten Aufschrei. Aber bis jetzt ist die Medienlandschaft mehr...
Der Patient, den ich in der Apotheke habe, bezahlt grummelnd die 150 Franken für seine Medikamente. Er muss – er mehr...
Ich bin Mitglied verschiedener Apothekergruppen auf Facebook – so erstaunt es vielleicht nicht, wenn ich als mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: