PR: Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) – wie sie für beide Seiten einen Gewinn darstellen

19.05.2016
Teilen

1. Alle Patienten bekommen unabhängig von Versicherungsgruppe und finanzieller Lage das gleiche Angebot.

 

2. Ihre IGeL sind Lösungen für individuelle Beschwerden und Anliegen Ihrer Patienten.

 

3. Sie beraten Ihre Patienten in Patientensprache, damit sie den Nutzen Ihrer Leistungen verstehen.

 

4. Nutzen Sie das Vertrauen Ihrer Patienten und pflegen Sie einen  offenen  Umgang. 

 

5. Die Preise für Ihre Leistungen sind transparent und für Ihre Patienten plausibel.


CAVE: Ihre Patienten müssen verstehen, was ihre Versicherung abdeckt und was nicht.


Ihre Fragen zu diesem Thema beantworten wir Ihnen in unserer Fortbildung am 15.06.2016 http://http://www.goo.gl/qCAXIi

Artikel letztmalig aktualisiert am 19.05.2016.

0 Wertungen (0 ø)
183 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Facebook - heute eine Chance, morgen ein Muss!   Warum? Facebook entwickelt sich stetig weiter und wird auch mehr...
  Warum?   Unberechtigte Kritik? Stellen Sie sie richtig und verbessern Sie Ihre mehr...
Montagnachmittag: eine Patientin ruft an. Sie möchte einen Termin, möglichst schnell. - Keine Chance! Für diese mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: