Achtsamkeitsübungen

12.05.2016
Teilen

Man kann ja nie genug Achtsamkeitsübungen kennen. Das gilt für Psychologen und Psychiater in gleichem Maße. Und wie lernt man Achtsamkeitsübungen am besten kennen? Indem man sie einfach mal mitmacht.

Aus diesem schönen Grunde haben wir vor ein paar Wochen begonnen, montags in der Frühkonferenz jeweils eine Achtsamkeitsübung zu machen. Wir hatten schon: - Reihum erst Männervornamen, dann Frauenvornamen mit einem dem Alphabet folgenden ersten Buchstaben nennen, also Abraham, Bernd, Cäsar... (Schwierig) - Reihum von 200 jeweils 7 abziehen (schwieriger) - Meine Lieblingsübung bislang: Ein rohes Ei auf dem Tisch zum Stehen bringen. Klappt nicht? Klappt doch:

m_1463075024.jpg

Artikel letztmalig aktualisiert am 12.05.2016.

3 Wertungen (5 ø)
468 Aufrufe
Medizin, Psychiatrie
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
neben den hier genannten äußeren Achtsamkeitsübungen (sich achtsame zu etwas außerhalb der eigenen Person hinwenden: Geräusche, Ei, Namen und sich nicht wertend darauf konzentrieren), ist aus meiner Erfahrung heraus v.a. die innere Achtsamkeit (annehmende Haltung den eigenen Gefühlen und Gedanken gegenüber) wichtig und letztlich auch Vorraussetzung für einen achtsamen Uumgang mit anderen Menschen.
#2 am 12.06.2016 von Gast
  0
Gast
Unter Achtsamkeitsübungen würde ich mir etwas anderes vorstellen. Einfach üben, achtsamer miteinander umzugehen. Gibt es so etwas?
#1 am 20.05.2016 von Gast
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die folgende Tabelle zeigt wichtige rezeptorblockadebedingte Wirkungen: (Modifiziert nach Hiemke mehr...
Ich habe auf dem diesjährigen DGPPN-Kongress zum wiederholten Mal den Workshop "Psychopharmakologie-Update" von mehr...
Als Psychiater hat man ja zum Glück nicht so oft mit Reanimationen zu tun. Aber so ein bis zwei Mal pro Jahr dann mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: