PR: E-Book: Der einfache Weg zu perfekter Organisation in der Arztpraxis

10.05.2016
Teilen

Dieses Buch vermittelt einen Überblick, mit welchen einfachen Instrumenten und Regelungen niedergelassene Ärzte und ihre Teams ihre Praxis-Organisation produktiver, stressfreier und erfolgreicher gestalten können.


Der einfache Weg zu perfekter Organisation in der Arztpraxis
Eine praktische Anleitung zur Selbstoptimierung mit Tipps von Ärzten für Ärzte

 inkl. Fragebogen-Vorlage für Patientenbefragungen zur Organisationsqualität

Dieses Buch vermittelt einen Überblick, mit welchen einfachen Instrumenten und Regelungen niedergelassene Ärzte und ihre Teams ihre Praxis-Organisation produktiver, stressfreier und erfolgreicher gestalten können.

 
April 2016
 / 52 Seiten
plus: Fragebogen-Vorlage

Preis: € 49,95
E-Book kaufen...

 
Inhalt
Vorwort
1 Der Nutzen optimierter Praxisorganisation

1.1 Warum ist eine „gute“, d. h. reibungslos funktionierende Organisation in der Arztpraxis so wichtig?

1.2 Organisationsmängel in Arztpraxen: Unvermeidliches systemimmanentes Massen-Phänomen oder menschliches Versagen?

1.3 Der Organisations-Status quo deutscher Arztpraxen

1.4 Das „Geheimnis“ guter Organisation

1.5 Fazit und Ausblick

2 Analyse der Praxisorganisation

2.1 Das Prinzip „Eigen- vor Fremdanalyse“

2.2 Die Patienten-Zufriedenheitsbefragung zur Organisation

2.3 Die Organisations-SWOT-Analyse

2.4 Die Arbeitsanalyse

2.5 Analyse des persönlichen Zeitmanagements

2.6 Untersuchung der Laufwege

2.7 Die unterstützende Nutzung von Teambesprechungen im Rahmen der Organisationsoptimierung  

2.8 Vorschlagswesen

3. Organisatorische Grundsatz-Entscheidungen

3.1 Die Leitlinien der Praxis-Organisation

3.2 Der optimale Personalbestand

3.3 Automatisierung der Praxisarbeit

3.4 Adäquate Arbeitsplatzgestaltung

3.5 Mehr Freiraum durch eine Praxismanagerin

4 Organisatorische Gestaltungsprinzipien

4.1 Zielorientierte Arbeit

4.2 Definition und Koordination der Arbeitsaufgaben

4.3 Gemeinsame Spielregeln

4.4 Eindeutige Entscheidungen

4.5 Delegation

4.6 Ordnung

4.7 Institutionalisierte Kommunikation

4.8 Konfliktprävention und –management

5 Selbstorganisation von Personal und Arzt

5.1 Selbstorganisation der Medizinischen Fachangestellten

5.2 Ärztliches Zeitmanagement

6 Das Bestellsystem 

7 Orientierungshilfen für Patienten 

8 Betreuungsprozess-bezogene Organisationsregeln

8.1 Terminvereinbarung

8.2 Patienten-Empfang 

8.3 Arzt-Patienten-Kontakt

8.4 Organisation nach Sprechstundenschluss
 

Copyright

Das Werk ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der persönlichen Nutzung einschließlich der Vervielfältigung – sowohl gesamt als auch in Auszügen - muss vom Autor schriftlich genehmigt werden. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Kaufen...

 

Bildquelle: IFABS / Thill

Artikel letztmalig aktualisiert am 10.05.2016.

0 Wertungen (0 ø)
290 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Segen und Fluch des Telefons Ständiges Telefonklingeln, das zu Hektik und Stress führt: für viele Medizinische mehr...
Bis zum 31.12.2016 können niedergelassene Ärzte das Premium-Ferndiagnose-Instrument Valetudo Check-up© mehr...
Die Ausgangs-Situation Gesetzliche Regelungen, zunehmender Konkurrenzdruck, veränderte Patientenanforderungen und mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: