GLOBUSPOKUSHOKUSHOMOPHYTOAUAAUAAUA

25.02.2016
Teilen

Warum gibt es jetzt eine organisierte Gegenöffentlichkeit gegen die Homöopathie, und wem nützt sie?

Schon wieder  ein bemühter Artikel von Herrn v.d. Heuwel gegen die Homöopathie, und  nach zwei Tagen aktiver Kommentarfunktion wird  heute der Thread  geschlossen.

Sahen die Homöopathieskeptiker  dabei so schlecht  im Vergleich aus?

Es  wurde gejammert über  die Homöopathen, die  angeblich  sich nicht  der  Diskussion stellen oder  aber  unqualifiziert argumentieren - ja dann sollen sie doch, ein jeder so wie er  kann oder nicht kann. Was gegen die Netiquette ist wird  gelöscht, damit  müssen  alle (?) leben.

Warum läuft das hier  bei Doccheck nicht so?

Warum wird der Anspruch erhoben, man müsse  Menschen vor der Homöopathie  schützen, wenn gerade  der  gebildete Anteil der Bevölkerung, der  zur Eigenverantwortung bereit ist, auch  bereit ist, sich homöopathisch behandeln zu lassen ?

Warum gibt  es keine Initiativen, den Zuckerkonsum der Bevölkerung  (vor  allem der weniger  Gebildeten) zu halbieren, um den Kollaps  des  Medizinsystems auch hier  bei uns  zu vermeiden? Weil die Diabetesbehandlung  nur  schlappe  30 Milliarden € im Jahr  kostet und ein Nebengeschäft  für  die Pharmaindustrie und die Ärzteschaft ist?

Artikel letztmalig aktualisiert am 25.02.2016.

1 Wertungen (1 ø)
262 Aufrufe
Medizin, Allgemeinmedizin
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
Das eine (Zucker) hat mit dem anderen (Milchzuckerkügelchen) nichts zu tun. Außerdem: es wäre schon schön gewesen, den Artikel von Herrn van den EHeuwel zu verlinken, um die Diskussion auch noch zehn Monate später nachverfolgen zu können. Dann hätte ich vielleicht sehen können, ob hier eine Diskussion abgewürgt wurde, oder ob nachvollziehbare Gründe zur Schließung der Kommentarfunktion geführt haben. Aber bitte, regen Sie sich über Doccheck auf und nutzen gleichzeitig das Blog - DAS nenne ich wahrlich konsequent...
#1 am 18.12.2016 von Gast
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Was ist Elektrosensibilität? Amtliche Stellen wie  die  Deutsche Strahlenschutzkommission gehen davon aus, dass mehr...
A Es wird  Zeit, dass die Medizin ihre einseitige Konzentration auf die technische Machbarkeit aufbricht und  mehr...
Die Kommentarfunktion zu dem News-Artikel von Herrn van den Heuvel ist leider nicht mehr  aktiv. Mein Kommentar,  mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: