Wenn in Soli die Sonne rot im Meer versinkt.

27.03.2006
Teilen

Am letzten Wochenende habe ich einen Kurzurlaub auf einer kleinen Mittelmeerinsel gemacht. Sie heißt Soli und sollte nach Auskunft meines Bekannten eines der letzten Preis- und Steuerparadiese Europas sein. Dort setzte ich mich mittags in ein Straßencafe und durchlebte folgende Szene:

Ich: Einen Kaffee, bitte.

Kellner: Sofort.

(Tritt ab, kommt mit Espressotasse wieder)

Kellner: Ihr Kaffee.

Ich: Danke. Was macht das?

Kellner: 4,66 Euro

Ich: Ist ja ein ziemlicher Hammerpreis.

Kellner: Nein, unser Kaffe ist billig. Er kostet nur 1,80 Euro.

Ich (erleichtert): Guter Scherz...

Kellner: Nein, 1,80 Grundpreis. Aber dazu kommen 50 Cent Tassen-Soli und 23 Cent Milchschaum-Pauschale...

Ich: ?

Kellner: ...ferner 37 Cent Tassenvorheizbeitrag und 12 Cent Zungenverbrennungssoli - der kann aber mit der Bitterstoff-Zusatzabgabe verrechnet werden. Formblätter finden Sie an der Theke.

Ich: Da komme ich immer noch - äh, plusminus, zwei im Sinn - nur auf 2,42 Euro.

Kellner: Ich war auch noch nicht fertig. Weitere 20 Cent gehen als Ausgleichssoli an die Verwaltungszentrale für Bohnengetränke und 73 Cent sind der Senioren-Soli für alternde Kaffeepflücker. Am Schluss noch 18% Kaffeesteuer.

Ich: Cleveres System. Wie heißt der Geschäftsführer?

Kellner: Karl Lauterbach. War früher mal im Bundestag. Ach übrigens wäre ich dankbar für einen Service-Soli...

Ich stand auf, verzichtete auf den Milchschaum und verließ fluchtartig das Cafe.

Soli

Soli im März. Am rechten Bildrand ein Karl-Lauterbach-Denkmal.

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

0 Wertungen (0 ø)
202 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
„Patienten sollten sich darauf verlassen können, dass verordnete, dringend benötigte Arzneimittel in allen mehr...
Patente sind eigentlich eine feine Sache: Sie garantieren dem Patenthalter, dass er seine Ideen eine zeitlang mehr...
Das Konstruktionsprinzip von Smart Rope unterscheidet sich zunächst mal nicht wesentlich von seinem klassischen mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: