Lara Croft vs. Lymphomzelle

19.04.2006

HopeLab, eine amerikanische Non-Profit-Organisation, hat Anfang April den ersten EgoShooter für Kinder mit Tumorerkrankungen gelauncht: Re-Mission. Das Programm führt den Spieler auf eine Jagd gegen maligne Tumorzellen. Ein Nanobot namens "Roxxi" wird dabei durch den Körper geflogen. Als "Waffen" stehen an Bord unter anderem Chemotherapie, Bestrahlung und gesunde Ernährung zur Verfügung. Die Mission ist einfach: Vernichte möglichst viele Tumorzellen. Das Spiel zielt darauf ab, das Selbstbewusstsein und die Abwehrkräfte junger Tumorpatienten zu steigern.

Dahinter steckt mehr als nur Spielerei: Hopelab hat die Software in einer Multicenterstudie mit 375 jungen Tumorpatienten getestet. Durch das Videospiel konnte die Compliance der Teilnehmer bei der Chemotherapie deutlich gesteigert werden.

Nicht den Trailer vermissen!

Weitere Details: hier und hier.

Sreenshot

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

0 Wertungen (0 ø)
365 Aufrufe
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
„Patienten sollten sich darauf verlassen können, dass verordnete, dringend benötigte Arzneimittel in allen mehr...
Patente sind eigentlich eine feine Sache: Sie garantieren dem Patenthalter, dass er seine Ideen eine zeitlang mehr...
Das Konstruktionsprinzip von Smart Rope unterscheidet sich zunächst mal nicht wesentlich von seinem klassischen mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: