Apotheke, nicht Sex-hotline

08.12.2015
Teilen

Sabine sitzt mit rotem Kopf reglos neben dem Telefon. Das ist ungewöhnlich. Einerseits haben wir zwar viel zu tun, andererseits frage ich mich dennoch, wieso?

Ich: „Was ist los?“

Sabine: „Ich hatte gerade einen Anruf mit einer Frage. Jetzt fühle ich mich irgendwie belästigt.“ – „Was? Was war das genau?“

Sabine: „Ein Mann. Jünger, glaube ich. Aber ... wie der geredet hat ... Brrrr!“ Es schüttelt sie richtig. „Er hat nach der Pille danach gefragt ...“ – „Okay ... Und?“

„Für seine Freundin ...“ – „Uhumm, und dann?“

„Und da habe ich ihm gesagt, die Pille danach gäbe es nach einem Beratungsgespräch mit der Apothekerin. Aber die Freundin müsse selbst herkommen.“ – „Ja und?“

„Und dann hat er mir erzählt ... Der hat so seltsam geredet, echt jetzt. Als ... wäre er nebenbei beschäftigt mit ... sich ... So stockend und geschnauft dazwischen.“

Ich ziehe die Augenbrauen hoch. „Jedenfalls hat er dann gemeint, er wisse gar nicht, ob das nötig sei. Sie hätten Analsex gehabt und dabei sei das Kondom abgerutscht und ...“

„Okay, das reicht, ich versteh' schon.“

„Ja, ich fand dann auch, dass es reicht. Ich hab dann nur noch gemeint, bei Analsex sei die Chance klein, aber sie solle doch selber vorbeikommen und habe aufgelegt. Und jetzt weiß ich nicht, ob ich da ganz korrekt gehandelt habe.“

Also, ich finde schon. Früher bekamen wir solche Telefonanrufe wegen Viagra. Kommt das jetzt auch mit der Pille danach? Es gibt genug Angebote für die, die so was anmacht. Wir finden's hier einfach nur „Bäh.“

Artikel letztmalig aktualisiert am 15.12.2015.

22 Wertungen (3.32 ø)
3073 Aufrufe
Pharmazie
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
... verstehe ich nicht so richtig... was bitte schön ist denn zum aufgeilen, wenn man mit einer Apothekerin bzw. PTA... telefoniert? Allein das Wort 'Analsex'? Und wenn, warum reicht denen dann nicht die u.g. TV-Werbung? Da kommen dann doch häufiger entsprechende Worte von Frauen gesagt vor... oder nicht?
#5 am 23.12.2015 von Gast
  1
Gast
Da scheint sich ja jemand mit Spezialrufnummern gut auszukennen....! Ich kannte die 0190er Nummern noch aus der Fernsehwerbung, wenn ich mal auf dem Sofa eingeschlafen und dann zu sehr später Stunde wieder aufgewacht war. Ich rufe keine Spezialrufnummern an, daher mein veraltetes Wissen. Was aber an dem unten beschriebenen Phänomen nichts ändert.
#4 am 15.12.2015 von Gast
  0
Gast
Von wegen " Lückenfüller" das ist pure Realität in fast jedem Notdienst!!
#3 am 15.12.2015 von Gast
  0
Gast
0190er Nummern gibt´s doch gar nicht mehr! Wie alt ist denn dieser Eintrag? Da hat die Redaktion wohl einen "Lückenfüller" gesucht!
#2 am 15.12.2015 von Gast
  5
Gast
Die Wahrscheinlichkeit, eine Frau am Apparat zu haben, ist bei Apotheken nun mal sehr groß. Ebenso deren Hilfsbereitschaft. Das wird dann ausgenutzt, um sich aufzugeilen. Ich habe derlei Anrufe auch des öfteren erlebt. 0190er Nummern sind denen wohl zu teuer.
#1 am 11.12.2015 von Gast
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Patientin ruft in einer sehr hektischen Zeit an und der Computer neben dem Telefon ist von meiner Kollegin mehr...
Angenommen, Dir oder einem Angehörigen geht es so schlecht, dass er oder sie ins Spital muss. Dort wird man dann mehr...
Will der Kunde, dass wir ihm aus Deutschland etwas bestellen. (Für DocCheck-Leser: "wir" sind eine Schweizer mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: