PR: Versorgungsforschung mit neuen Erkenntnissen zu Diabetes

11.11.2015
Teilen

Am 14. November 2015 findet der Weltdiabetestag statt, um auf die Volkskrankheit, ihre Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und Auswirkungen aufmerksam zu machen. Dass die chronische Stoffwechselkrankheit zu erhöhtem Blutzuckerspiegel und in der Folge oftmals zu Organproblemen führen kann, wie beispielsweise Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenschwäche oder Netzhautschäden, ist bekannt. Ältere Studien wiesen außerdem darauf hin, dass Diabetes negative Auswirkungen für Knochen mit sich ziehen kann. Forscher von IMS Health können nun auf Basis einer großen Patientenpopulation belegen, dass unter Typ-2-Diabetes-Patienten verstärkt Knochenbrüche auftreten.
 
 
Außerdem haben wir eine Infografik mit vielen weiteren Zahlen und Fakten zum Thema Diabetes erstellt. Infografik hier zum Download.
 

Artikel letztmalig aktualisiert am 26.11.2015.

0 Wertungen (0 ø)
322 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Frankfurt, 14.09.2017 Am 14. September 2017 lud QuintilesIMS, einer der weltweit führenden Anbieter von mehr...
Immer mehr Menschen leiden an Hautproblemen wie z. B. Neurodermitis und verwenden daher medizinische Kosmetik- und mehr...
Analysen zur Entwicklung des Arzneimittelmarktes zeigen einige zentrale Trends auf: Therapeutischer Fortschritt hilft mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: