Der Deichbruch.

09.08.2006
Teilen

DocMorris darf seine grün-weisse Apothekenfiliale im Saarland weiter betreiben. Sollten die Verwaltungsgerichte die Entscheidung des Saarlandes abnicken, wäre der Deich, den die deutschen Apotheker um ihr Versorgungsoligopol gezogen haben, endgültig gebrochen.

Die Entscheidung ist jedoch nicht so dramatisch, wie sie jetzt dargestellt wird. Denn die so genannten Qualitäts- oder Einkaufsgemeinschaften und der verdeckte Mehrbesitz haben sich in den letzten Jahren bereits kräftig ausgebreitet. Es wäre naiv zu glauben, der Pharmagroßhandel oder kaufkräftige Handelskonzerne wären nicht schon längst "under cover" präsent.

Die von den Verbänden idealisierte, wirtschaftlich unabhängige "Einzelapotheke" ist nur eine der vielen Lebenslügen des deutschen Gesundheitswesens, an denen auf dem Weg zu mehr Wettbewerb krampfhaft festgehalten wird. Das dürfte nach dem saarländischen Alleingang nun schwieriger werden. Ob die von der ABDA angezettelten juristischen Scharmützel (incl. der Strafanzeige gegen Minister Hecken) mehr als nur Waffenklirren erzeugen, ist fraglich. Da könnte die ABDA von den Holländern lernen. Denn die wissen: Sobald zu viel Wasser einbricht, ist es sinnvoller, sich auf trockene Gebiete zurückzuziehen.

Deich

Erste Sicherungsmaßnahmen der ABDA im Saarland.

Bildquelle: Vectorikart/ Thinkstockphotos

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

0 Wertungen (0 ø)
166 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
„Patienten sollten sich darauf verlassen können, dass verordnete, dringend benötigte Arzneimittel in allen mehr...
Patente sind eigentlich eine feine Sache: Sie garantieren dem Patenthalter, dass er seine Ideen eine zeitlang mehr...
Das Konstruktionsprinzip von Smart Rope unterscheidet sich zunächst mal nicht wesentlich von seinem klassischen mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: