Woche des Sehens - Auf Augenhöhe

09.10.2015
Teilen

39,8 Millionen blinden und 285,3 Millionen sehbehinderten Personen auf Augenhöhe begegnen: Das ist das Ziel der derzeitigen Aktionswoche. Die steigende Anzahl Betroffener ist nur ein Grund, sich mit dem Thema Blindheit auseinanderzusetzen.

Der offizielle Startschuss für die „Woche des Sehens“ ist der „Welttag des Sehens“, der jedes Jahr am zweiten Donnerstag im Oktober stattfindet. Mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wird in der kommenden Woche für Solidarität und den richtigen Umgang mit Betroffenen geworben. Der „Tag des weißen Stocks“ am 15.10.2015 bildet den Abschluss.

Im Mittelpunkt sollen drei besondere Themen stehen:

Die häufigsten Ursachen für eine erworbene Blindheit sind u.a. Katarakte, diabetische Retinopathien, Glaukome sowie Onchozerkosen und Netzhautablösungen.

m_1407912433.jpg  m_1407850471.jpg   m_1407857473.jpg

Mitmachen und anderen die Augen öffnen

Beteilige auch Du Dich und teile mit Kollegen, Nachwuchsmedizinern und Betroffenen Deine Erfahrungen rund um Augenerkrankungen jeglicher Art: Lade Fallbilder oder Aufnahmen aus dem Bereich der Ophthalmologie bei DocCheck Pictures hoch!

m_1436880409.jpg

Viel Spaß beim Medmachen!

Dein DocCheck Community-Team

Bildquelle: flickr/troita_<

Artikel letztmalig aktualisiert am 09.10.2015.

2 Wertungen (5 ø)
381 Aufrufe
Medizin
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Kategorie FlexikonSchildddrüse: Bei uns sind es 3D   Im Artikel zur Hormondrüse im Flexikon findet Ihr mehr...
Kategorie BewegtbildIn Farbe und bunt! TV-Fee Lisa produziert auch dieses Jahr mit den Experten auf DocCheck mehr...
Herzlichen Glückwunsch an Dr. med. Eva-Maria Wagner!     Für ihr spektakuläres Bild „Mammographie“ mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: