PR: Zahnimplantate, MKG Chirurgie & Co: Warum der Blick über den Tellerrand der vertrauten Zahnarztpraxis lohnt

17.09.2015
Teilen

Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen, heißt es im Volksmund. In Sachen Zahngesundheit "reisen" Patienten jedoch äußerst selten - und bleiben in den meisten Fällen am Liebsten ihrem eigenen Zahnarzt treu. Doch wenn Eingriffe der MKG-Chirurgie nötig werden und / oder ein Zahnimplantat anstehen, ist der langjährige Zahnarzt nicht immer die allerbeste Wahl...

Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen, heißt es im Volksmund. In Sachen Zahngesundheit "reisen" Patienten jedoch äußerst selten - und bleiben in den meisten Fällen am Liebsten ihrem eigenen Zahnarzt treu. Eine Sache des Vertrauens und des guten Gefühls. Und nur allzu verständlich. Doch wenn Eingriffe der MKG-Chirurgie nötig werden und / oder ein Zahnimplantat anstehen, ist der langjährige Zahnarzt nicht immer die allerbeste Wahl. Nicht umsonst gibt es Experten, rät die Praxis für MKG Chirurgie und Zahnimplantate Dr. Fischell (Duisburg/Moers).

Tatort Zahnarztpraxis: Plötzlich heißt es, dass der Backenzahn nicht mehr mitmacht und herausgenommen werden muss. Extraktion, nennt man das im Ärztejargon, und ist der letzte Ausweg bei weitreichender Schädigung, die bereits die Zahnwurzel in Mitleidenschaft gezogen hat. Wo nunmehr eine Lücke im ehemals lückenlosen Gebiss klafft, muss Abhilfe her. Eine Brücke vielleicht. Oder gar ein Zahnimplantat. Ein Beratungsgespräch mit dem Zahnarzt bringt Klarheit.

m_1442500081.jpg

Weichenstellungen in der Zahnarztpraxis

Oder doch nicht? Zunächst einmal nämlich sind viele Fragen offen – auch die, wer der ausführende Behandler sein wird. Kommen nämlich zu einem "gewöhnlichen" Implantat, an sich bereits ein ausreichend weitreichender Eingriff, noch Elemente wie spezieller Knochenaufbau im Kiefer, stößt der normale Zahnmediziner rasch an seine natürlichen Grenzen. Das ist nicht schlimm, das ist auch kein Eingeständnis von mangelnder Kompetenz oder Ähnlichem. Doch bei heiklen Behandlungen geht es mitunter vor allem um Erfahrung und langjähriger Expertise.

Wenn es um Zahnimplantate geht, besser MKG Chirurgen wählen

Im Normalfall wird der Dentist ganz von alleine an einen entsprechenden Fachkollegen der MKG-Chirurgie überweisen. Patienten können jedoch auch aktiv nachfragen oder sich auch von Beginn an an einen Implantologen wenden.

MKG Chirurgen verfügen gerade rund um Zahnimplantate meist über High-Tech und moderne Verfahren in ihren Praxen, die nicht selten einer (Zahn-) Klinik gleichkommen. Sie verfügen über professionellste Methoden der Anästhesie, über speziell geschultes Personal und vor allem eben über die Erfahrung vieler, vieler Eingriffe.

In derlei gute Händen dürfen sich Patienten ruhigen Gewissens begeben und gehen dabei auf Nummer sicher. Ihr Zahnarzt wird nicht böse sein, wenn sie ihm in dieser Beziehung "untreu" werden...

Experten-Tipp: Bei der Suche nach einem geeigneten MKG-Chirurgen ist es oft ratsam, den Blick ein wenig schweifen zu lassen - auch in benachbarte Städte. Nicht immer liegt das Gute bzw. das Beste, auch nahe.

Text:

MKG Moers
Xantener Straße 40
47441 Moers
E-Mail: praxis@mkg-moers.de
Homepage: mkg-moers.de


Falls Sie aus der Region Rhein-Ruhr, Duisburg oder Moers kommen, bietet Ihnen die MKG Chirurgie Dr. Fischell gerne ihre Dienste an.

Artikel letztmalig aktualisiert am 17.09.2015.

5 Wertungen (3.4 ø)
451 Aufrufe
Zahnmedizin
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: