Ich brauche noch eines!

13.09.2015

Der ältere Mann kommt in die Apotheke gehumpelt direkt zu meiner Pharmaassistentin Donna: Woist die Frau, die mich heute morgen am Knie verarztet hat? Das Pflaster hat nur 2 Stunden gehalten – ich brauche ein neues!”

Ja, am Knie ist schwierig, aber mal abgesehen davon hat ihn meine Kollegin wohl gratis verarztet und irgendwie … finde ich das jetzt frech.

Donna wohl auch: “Ich kann die Apothekerin holen, dass sie sie noch einmal verarztet, aber … das erste Mal ist gratis, wenn wir das wiederholt machen, dann kostet das etwas.”

Mann: “Ach was! Ich brauche doch nur ein neues Pflaster drauf!”

Zack hat meine Pharmaassistentin eine Packung in der Hand und meint dazu: “Das ist kein Problem, die kosten nur 2.70.- und sie kriegen grad 5 Stück.”

Mann: “Ja … Nein … dann halt nicht!”

Und stampft wieder raus.

Frech.

Nachgefragt bei der Kollegin, die ihn am Morgen hatte: da kam er mit einer Schürfwunde am Knie, die schon mehrere Tage alt ist. Wollte auch nichts kaufen, aber dass sie ihm ein Pflaster drauf-pappt. Sie hätte das sonst anders verbunden, aber er bestand auf Pflaster. Am Knie. Kein Wunder hält das nicht.

Artikel letztmalig aktualisiert am 17.09.2015.

16 Wertungen (2.5 ø)
962 Aufrufe
Pharmazie
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Nachfragen ja. Impfen (noch) nicht.
#2 am 17.09.2015 von Apothekerin Pharmama (Apothekerin)
  2
Überprüfen Sie in der Schweiz bei derartigen "Wundbehandlungen" in der Apotheke auch den Tetanus Schutz Ihrer "Patienten" und verabreichen Sie ggf. Auffrischungs-Impfungen? MfG
#1 am 14.09.2015 von Dr. med. Thomas Georg Schätzler (Arzt)
  2
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Krankheit ist erst seit ein paar Jahren bekannt. Sie betrifft hauptsächlich Kinder unter 18 Jahren, mit einem mehr...
In Deutschland wirft die Politik den Apothekern das Impfen praktisch als Zückerchen hin, in der Hoffnung vielleicht, mehr...
Das neue Heilmittelgesetz ist da … und es bringt für Apotheker bei weitem nicht nur gewünschte Änderungen. mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: