PR: Adaptify: Flexible Spiele für Physiotherapie und Rehabilitation

08.09.2015
Teilen

Personalisierte Ansätze in der Medizin sind in. Die Behandlung mit maßgeschneiderten Therapien soll bessere Erfolge erzielen und weniger belastend für die Patienten sein. Das könnte bald auch in Physiotherapie und Rehabilitation gelten, denn jeder Mensch ist nicht nur anders – er bewegt sich auch anders.

MEDICA.de spricht mit Jan Smeddinck über spielerische Bewegungsprogramme, die sich an den Nutzer anpassen sollen, und die Bedeutung, die eine sensible Matte dabei für Rückenübungen hat. Erfahren Sie außerdem, wie man auch ältere Nutzer mit digitalen Spielen ansprechen kann.


Herr Smeddinck, Sie sind am Projekt "Adaptify" beteiligt. Wofür steht dieser Name?

Jan Smeddinck: Der Name ist abgeleitet vom englischen "adapt", was auf Deutsch ja "(sich) anpassen" bedeutet. Das ist für uns ein ganz zentraler Punkt bei spielerischen Bewegungsprogrammen zur Unterstützung von Physiotherapie, Rehabilitation und Prävention: Sie sollen sich an die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Nutzer anpassen.

Das ist auch das Ziel des Projekts, nämlich eine Personalisierung der Programme für diese Anwendungen. Konkret befassen wir uns gerade mit Problematiken in der unteren Rückenwirbelsäule. Menschen mit chronischen Rückenschmerzen sollen damit letztendlich Übungen abwechslungsreicher durchführen können als das sonst möglich wäre. ...

Lesen Sie das ganze Interview mit Jan Smeddinck auf MEDICA.de!

Artikel letztmalig aktualisiert am 08.09.2015.

0 Wertungen (0 ø)
370 Aufrufe
Aus: MEDICA
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Cochlea-Implantate geben bereits seit vielen Jahren Menschen mit bestimmten Formen des Hörverlusts das Gehör wieder. mehr...
Wie können sich Mitarbeiter in der Notaufnahme kontinuierlich, schnell und ohne bürokratische Hürden weiterbilden? mehr...
Indien wird für viele Medizintechnikfirmen immer interessanter, denn das Land selbst schafft es nicht, den Bedarf zu mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: