PR: Einsparungen durch AMNOG-Erstattungsbeträge

31.08.2015
Teilen

Von Juli 2014 bis Juni 2015 können 672 Mio. Euro Einsparungen durch AMNOG-Erstattungsbeträge für Medikamente im GKV-Markt verzeichnet werden.
Entnehmen Sie unserem Top-Chart August, wie sich diese Einsparungen zusammensetzen und wie es um Herstellerabschläge für AMNOG-Arzneimittel bestellt ist - hier einzusehen. 
 

Artikel letztmalig aktualisiert am 26.11.2015.

0 Wertungen (0 ø)
234 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Infolge des EuGH-Urteils wächst die Bedeutung von Apothekenkooperationen, so eine zentrale Aussage der Coop-Study mehr...
Analysen von QuintilesIMS auf Basis von Fakten aus dem Markt weisen auf mehrere Trends in der Arzneimittelversorgung mehr...
Lesen Sie in unserer Infografik "Nahrungsergänzungsmittel" unter anderem:   • Was sind die am meisten mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: