Ist Pink das neue Blau?

23.08.2015
Teilen

Hallo Barbie und Ken, Euer neues Video „Thank you FDA...“ gefällt mir wirklich sehr gut. Wie Ihr Euch da so relaxed und verführerisch in Eurem Strandzelt räkelt, im Hintergrund der Ozean – ganz großes Kino.

Und Ken, ich freue mich so für dich, dass Barbie jetzt endlich weiß, was sie mit deiner „vier Stunden Dauererektion“ anfangen soll. Endlich steht es auf dem Treatment Score Board nur noch 26:1 und das ist hoffentlich erst der Anfang.

Zwei Mal hat die FDA ja die Zulassung von Addyi abgelehnt, 2010 wegen nicht eindeutig bewiesener Wirksamkeit und 2013 wegen der starken Nebenwirkungen.
Doch nachdem Sprout-Chefin Cindy Whitehead mittels der von ihr mitbegründeten Organisation „Even the score“ den Diskussionsfokus weg von medizinischen Bedenken hin zu eher feministischen Grundsatzüberlegungen (Frauen haben das Recht auf ihr eigenes Viagra) lenken konnte, ist der Weg endlich frei in ein neues pinkes Zeitalter!

Pink Viagra – schon allein die von vielen Journalisten verwendete Bezeichnung weist den Weg der angestrebten Vermarktungsstrategie. Und die niedlich ironischen YouToube-Clips von „Even the Score“ unterstützen dies geschickt.

Alles sehr stylisch und Barbie immer in Pink. Wen interessieren da noch medizinische Fakten? Nebenwirkungen? Wechselwirkungen?

Und überhaupt, Addyi klingt ja schon irgendwie harmlos, so nach kleiner niedlicher Begleiter – Mother's Little Helper eben. Auch so ein Beispiel für geschickte Vermarktungsstrategie trotz erheblicher gesundheitlicher Risiken.

Tja liebste Barbie, was soll ich sagen: Wenn du nicht die nächste „ErbsenhirnBarbie“ werden willst, verabschiede dich lieber von deiner Lieblingsfarbe. Pink ist eben nicht das neue Blau!

Pink ist in Wirklichkeit gar nicht für dich geeignet, lass dir das bloß nicht einreden. Bestell' dir lieber einen Cosmopolitan und ein kleiner Tipp noch: Vielleicht suchst du dir besser einen neuen Ken. Der in dem Video scheint mir doch schon etwas in die Jahre gekommen zu sein – und Viagra braucht der auch schon...

Bildquelle (Außenseite): Reebbhaa Mehta, flickr / CC by

Bildquelle: Barbara Buschow

Artikel letztmalig aktualisiert am 25.08.2015.

36 Wertungen (4.58 ø)
3807 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Obwohl unser Berufsstand ja häufig etwas konservativ und verstaubt daherkommt, macht der technische Fortschritt auch mehr...
Warum?
 Meine Krankenkasse hat den Zusatzbeitrag erhöht, genau so wie fast alle Kassen, aber eher unauffällig mehr...
Liebes DAK Fachzentrum Bremen, liebe Arzneimittelfachgruppe, dank eures geballten Fach- und Sachverstandes habe mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: